Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

BROKOF ist eine vierköpfige, Alternative-Folk Rock Band aus Berlin. Auf dem Debütalbum "Softly, Softly, Catchee Monkey" (2010), spielen BROKOF „Indie-Pop mit Folk & Noise im Stile von Wilco bis Velvet Underground“ (BYTE FM). Die TAZ meinte dazu, dass Bands wie BROKOF heutzutage eigentlich nicht mehr hergestellt würden und TERZ fragte sich: „Können nicht alle hiesigen Bands so sein wie die, wenigstens ein bisschen? Einfach nur gut, einfach nur cool ohne Prätention, einfach nur gelassen, keine dämlichen deutschen Texte, keine Großmaul-Hosenscheißer, keine Bundesministerium-fürschwachsinnige-Goethe-Institut-Pop-Förderung, einfach nur da, einfach nur gut, einfach nur weitermachen, solange wie nur eben geht?”

Das von der Kritik hochgelobte („Spree-Beatles“) zweite Album "Side By Side" (2012) machte die Band einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich.
“Kurz: Mit Brokof ist eine der hierzulande interessantesten Folkrock-Bands zur Entdeckung freigegeben.“ schrieb der STERN und Joey Whirleypop von Glitterhouse meinte das Album klingt „klassisch und international“
WESTZEIT lobte: „Folk-­‐Pop mit traumhaften Melodiebögen und immer wieder ueberraschenden Haken und Ösen–die niemals dahin fuehren, wohin das Klischee geböte“

Mit "Eviction Notice" (2015) gaben BROKOF einen ersten Vorgeschmack auf ihr drittes Studioalbum "Cool Fame" (2016) und tourten Europa mit der EP als Dreingabe zum Ticket für ihre Fans.

Die Entstehungsgeschichte von "Cool Fame" erzählt die Band wie folgt: „Wir haben im Sommer 2013 mit ein paar Gitarren am runden Küchentisch in unserem Studio gesessen und angefangen, neue Stücke zu spielen. Diese Sessions bekamen eine ganz eigene Magie, wir waren auf der Suche nach etwas, ohne zu wissen wohin die Reise führen würde. Wir spielten und spielten, und ganz langsam fanden wir ein neues, ein geradezu mystisches Gefühl von Freiheit und Unbefangenheit, dass wir nicht mehr verlieren wollten. Uns war dabei völlig egal, was die Aussenwelt von dem halten würde, was wir hier machten, wir hatten einfach Freude am gemeinsamen Spielen. Es ging uns nicht mehr darum, irgendwo anzukommen, sondern darum gemeinsam unterwegs zu sein.”

"Cool Fame" schaffte es auf Platz 4 der deutschen Campus-Charts, der ROLLING STONE hörte eine: „angenehm unaufgeregte Platte, zehn Songs, schnörkellos und schön.“und erkannte Parralelen zu CSNY und The Who.
Kürzlich veröffentlichte die Band "Brother Equal" (2017), eine Cooperation mit dem New Yorker Singer-Songwriter Random Willson.

Im Herbst 2018 erscheint das vierte BROKOF Studioalbum.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls