Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Birdman oder Baby (* 15. Februar 1969 in New Orleans, Louisiana; eigentlich Bryan Williams) ist ein US-amerikanischer Rapper & ehemaliger CEO von Cash Money Records.

Bryan Williams gründete 1991 zusammen mit seinem Bruder Ronald „Slim“ Williams Cash Money Records. Die Veröffentlichungen von B.G., Hot Boyz, Juvenile und vielen anderen machten das Label zu einem der wichtigsten im Süden der USA. Birdmans eigene Stimme war zunächst auf den Alben der Hot Boyz zu hören, bevor er zusammen mit dem Cash-Money-Produzenten Mannie Fresh die Gruppe Big Tymers gründete und mit dieser ab 1997 mehrere Alben veröffentlichte, die heute als Dirty-South-Klassiker gelten. Sein erstes Soloalbum Birdman erschien 2002. In der Folge half er mit, eine Schuhkollektion für die Firma Lugz zu entwickeln, war der Erzähler im Videospiel Midnight Club 3: Dub Edition und hatte einen Auftritt in dem Film Beauty Shop. Sein zweites Album, Fast Money, erschien drei Jahre nach seinem Debüt. 2006 kollaborierte er mit Lil' Wayne auf dem Album Like Father, Like Son. Weiter ist Birdman der Ziehvater von Lil' Wayne, dem er später den Vorsitz von Cash Money übertrug.

Solo Alben:

2002: Birdman
2005: Fast Money
2007: 5 * Stunna
2009: Pricele$$

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

API Calls