Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Belinda Peregrín Schüll (* 15. August 1989 in Madrid, Spanien) ist eine mexikanische Pop-Rock-Sängerin.

Nachdem sie in Madrid geboren war, zog sie mit vier Jahren nach Mexiko. Ihre Abstammung ist spanisch und französisch. Ihre Eltern sind Ignacio Peregrín und Belinda Schüll. Ihren ersten Auftritt im Fernsehen hatte sie als Hauptcharakter in der Kinderserie Amigos por siempre. Die Rolle bekam sie, indem sie sich bei einem Casting in Mexiko gegen 5.000 Mitbewerber durchsetzte. Später hatte sie Rollen in weiteren spanischen Serien, für ihre dortige Beteiligung an der musikalische Umsetzung der Procedurale gewann sie einen Latin Grammy für das beste Latin Kinderalbum.
Ihr erstes Album Belinda bescherte ihr internationalen Erfolg. 2006 war sie in dem Film Cheetah Girls 2 zu sehen.
Ihr zweites Album Utopia erschien im Oktober 2006 in Spanien. Das Folgealbum trägt den Titel Utopia 2 und ist seit dem 25. September 2007 von EMI International in Europa erhältlich.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

API Calls