Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    1969 – heute (51 Jahre)

  • Gegründet

    Rome, Roma, Lazio, Italien

  • Mitglieder

    • Alessandro Esseno
    • Francesco Di Giacomo (1971 – 2014)
    • Gianni Nocenzi (1969 – 1983)
    • Marcello Todaro
    • Pierluigi Calderoni (1971 – 1972)
    • Renato D'Angelo
    • Rodolfo Maltese (1973 – 2015)
    • Vittorio Nocenzi (1969 – heute)

Banco del Mutuo Soccorso, kurz Banco genannt, ist eine italienische Progressive-Rock-Band, die um 1969 in Rom gegründet wurde.
Vittorio und Gianni Nocenzi, Franco Coletta, Fabrizio Falco und Mario Achilli fanden 1968 für ein Vorspielen bei RCA Records zusammen und nahmen in der Folge drei Stücke für eine Kompilation auf. Mit Claudio Falco und Franco Pontecorvi anstatt Coletta und Achilli wurden dann weitere Stücke aufgenommen, die aber lange unveröffentlicht blieben. Ab 1971 gehörte Francesco Di Giacomo (* 22. August 1947; † 21. Februar 2014) der Band als Sänger an.

Das erste Album der Band erschien 1972, das zweite folgte noch im selben Jahr. Nach einer teils englischsprachigen Kompilation auf Manticore Records und der Veröffentlichung des vierten Albums, das auch in einer englischsprachigen Version erschien, tourten Banco mit Gentle Giant. Im Jahr 1976 schrieben Banco außerdem den Soundtrack zu Luigi Faccinis Film Il garofano rosso. Das fünfte Studioalbum …di terra wurde mit einem Sinfonieorchester eingespielt.

In den 1980er Jahren wandten sich Banco mehr dem Mainstream zu und nahmen etwa am Sanremo-Festival 1985 teil, kehrten in den 1990ern aber wieder zu ihren Wurzeln zurück.

Studioalben
1972: Banco del Mutuo Soccorso
1972: Darwin!
1973: Io sono nato libero
1976: Come in un’ultima cena/As in a Last Supper
1978: …di terra
1979: Canto di primavera
1980: Urgentissimo
1981: Buone notizie
1983: Banco
1985: …e via
1989: Non mettere le dita nel naso (als Il Banco presenta Francesco Di Giacomo)
1994: Il 13
1997: Nudo
2014: Un'idea che non puoi fermare
2019: Transiberiana
Livealben
1979: Capolinea
1994: Papagayo Club 1972
2000: En Concierto Mexico
2003: No palco
2004: Ciò che si vede è (DVD)
2005: …Seguendo le tracce
2007: Banco Live 1980 (DVD)
2012: Quaranta

Aktuelle Besetzung
Vittorio Nocenzi
Francesco Di Giacomo († 2014)
Rodolfo Maltese († 3. Okt. 2015)
Tiziano Ricci
Maurizio Masi
Filippo Marcheggiani
Alessandro Papotto
Ehemalige Mitglieder
Gianni Nocenzi
Claudio Falco
Fabrizio Falco
Franco Pontecorvi
Marcello Todaro
Renato D’Angelo
Pierluigi Calderoni
Gianni Colaiacomo
Karl Potter

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls