Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Bahar (* 5. Oktober 1988 in Freiburg im Breisgau; bürgerlich Bahar Kizil) ist eine deutsche Sängerin, Songschreiberin und Tänzerin. Sie wurde bekannt als Mitglied der Girlgroup Monrose.

Bahar Kızıl ist eine von drei Töchtern einer aus der Türkei eingewanderten Familie, die bis heute in Freiburg lebt. Mit zwölf Jahren begann sie eine klassische Ballettausbildung. Gitarrenunterricht erhielt sie an den Jazz & Rock Schulen Freiburg. Während ihrer Gymnasialzeit sang sie überdies in vier verschiedenen Bands.

Kızıl lebte ab Herbst 2009 gemeinsam mit ihrem Freund in Berlin. Nach einem Jahr zog sie nach Freiburg zurück. 2012 beschloss Kızıl, nach Hamburg, zu ihrem Management, zu ziehen. Sie wohnt im Hamburger Stadtteil Rotherbaum.

2006 nahm Kızıl an der deutschen Ausgabe der Castingshow Popstars (ProSieben) teil und wurde eines der drei Mitglieder der in der fünften Staffel zusammengestellten Band Monrose, die bis heute ein halbes Dutzend Top-Ten-Hits in den deutschen Charts hatte und deren bisherige Alben ebenso erfolgreich waren.

Kızıl komponiert neben ihrer Tätigkeit für Monrose auch selbst. Zugunsten der Bundesstiftung Kinderhospiz schrieb und produzierte sie mit Cristóbal Gálvez Moreno von Room2012 beispielsweise die Single Memories, die im Juli 2009 veröffentlicht wurde. In dem Musical Die 10 Gebote (2009) von Dieter Falk und Michael Kunze, das im Januar 2010 im Rahmen der RUHR.2010 – Kulturhauptstadt Europas uraufgeführt wird, tritt Kızıl in der weiblichen Hauptrolle der Zipporah (Moses Ehefrau) als Solistin auf. Denselben Part übernahm sie auch in einer vorab erschienenen CD-Einrichtung des Pop-Oratoriums. Die Leser der deutschen Ausgabe des Männermagazins FHM wählten Kizil im Mai 2009 auf Platz Drei der „100 Sexiest Women in the World“. Kızıl moderierte neben Jan Köppen 13 Episoden der von Cartoon Network produzierten Karaokeshow Staraoke.

Am 8. April sang sie mit dem türkischen Sänger Rafet el Roman ein Duett auf dem „Turka“-Festival und stand neben Künstlern wie Tarkan, Hande Yener, Demet Akalın, Soner Sarikabadayi, Bengü und Duman auf der Bühne. Außerdem präsentierte sie ihre erste türkische Single. Am 27. Mai 2012 war sie im ZDF-Fernsehgarten und präsentierte das Lied Marching Over You. Im Mai 2013 ging ihre Website online, auf der offizielle Ausschnitte der verschiedenen Versionen ihrer ersten Single Drank zu hören sind. Außerdem strebt Kızıl mit ihrer ersten eigenen Single einen Image-Wandel an, mit dem sie sich von ihrem Casting-Image lösen möchte. Am 5. Juni 2013 war Drank erstmals im Online-Radio-Portal You FM zu hören. Am 16. Juni 2013 wurde das Video zu Drank erstmals auf VIVA Neu gezeigt.

2013 nahm sie zusammen mit Ingrid van Bergen, Jessica Stockmann und Charlotte Karlinder an der Doku-Soap Promi Shopping Queen teil.

Am 13. September 2013 veröffentlicht Kızıl in Zusammenarbeit mit dem Rapper Nitro und dem Schwergewichtsboxer Manuel Charr alias 'Diamond Boy‘ ihre zweite Single Medusa.

Im April 2014 spielte Kizil im Theaterstück Skarabäus und das Roß des Pharao im Hamburger Sprechwerk die Rolle der Sängerin Tania Levy.

Im September 2014 war sie bei Das perfekte Promi-Dinner zu sehen.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls