Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Es gibt mehrere Bands mit diesem bzw. einem ähnlichen Namen:

1.) Bad Company ist eine 1973 gegründete englische Rockband und ging aus der Gruppe Free hervor, die sich im gleichen Jahr aufgelöst hatte. Sie benannte sich nach dem gleichnamigen Western von Robert Benton. Ihre größten Erfolge hatten sie in den 70er- und 80er-Jahren. Zu ihren Hits gehörten die Songs Bad Company und Can't Get Enough von ihrem Debüt-Album. Aber auch Feel Like Makin' Love und Burning Sky sind nicht weniger bekannt.

Die Band wurde von Paul Rodgers und Simon Kirke von Free sowie Mick Ralphs von Mott the Hoople gegründet. Hinzu kam noch Boz Burrell, der einige Jahre bei King Crimson gespielt hatte und am 21. September 2006 verstarb. Bis zur offiziellen Auflösung der Band 1983 erschienen mehrere erfolgreiche LPs. Danach gründete Paul Rodgers mit Jimmy Page die Band The Firm. 1986 gab es eine Wiedervereinigung, allerdings mit Brian Howe von Ted Nugent als Sänger anstelle von Rodgers, der aber 1995 wieder ausstieg. Danach gab es etliche Umbesetzungen, nur Simon Kirke verblieb als einziges Urmitglied.

Seit 2002 ist die Band wieder aktiv. Paul Rodgers, Mick Ralphs und Simon Kirke traten im August 2008 im Florida‘s Hard Rock in Hollywood auf. Im Februar 2010 wurde der Konzertmitschnitt als Album „Hard Rock Live“ veröffentlicht. In dieser Formation gab es 2010 auch weitere Konzerte.

2.) Neben dieser Band gibt es noch ein erfolgreiches, englisches Drum & Bass Projekt namens Bad Company UK.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

API Calls