Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Trotz vieler gemeinsamer Auftritte gingen B.B. King (R.I.P.) und Eric Clapton nie gemeinsam in ein Studio. Erst bei den Aufnahmen für Kings Album Deuces Wild (1997) entstand ein konkreter Plan, der später zu "Riding With The King", dem einzigen gemeinsamen Album der beiden führte.
Clapton produzierte die Aufnahme und stellte auch viele seiner regulären Musiker bei, so zum Beispiel den Gitarristen Andy Fairweather-Low. Die Titel stammen aber zum großen Teil aus B. B. Kings Schaffen, bekanntere Nummern wie "Three O’Clock Blues", aber auch weniger häufig gespielte Titel wie "Help the Poor".
Neben King und Clapton spielen auf jeder Nummer noch andere Gitarristen, darunter auch Jimmy Vaughan.
Daneben kann man auf dem Album noch zwei Bluesstandards finden, "Key to the Highway" von Big Bill Broonzy und "Worried Life Blues" von Marceo Merriweather.

Für weitere Künstlerinfos siehe auch:
B.B. King und
Eric Clapton

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls