Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    2005 – heute (14 Jahre)

  • Gegründet

    San Diego, San Diego County, California, Vereinigte Staaten

  • Mitglieder

    • Adam Willard (2005 – 2011)
    • David Kennedy (2005 – heute)
    • Ilan Rubin (2011 – heute)
    • Matt Wachter (2007 – heute)
    • Ryan Sinn (2005 – 2007)
    • Tom DeLonge (2005 – heute)

Angels & Airwaves (auch AAA, AVA oder AvA) ist ein 2005 gegründetes Band-Projekt des blink-182-Gitarristen und -Sängers Tom DeLonge.
Die Alternative Rock-Band hat ihren Ursprung in San Diego, USA und war bis vor kurzem bei der Plattenfirma Geffen unter Vertrag.

Die Musikrichtung ist laut Bandaussage etwa eine Mischung aus den Bands U2, Box Car Racer (in welcherTom DeLonge und David Kennedy ebenfalls spielten), The Ataris, Coldplay und eben blink-182. Die Songtexte sind episch und behandeln auch Themen wie Krieg (The War). Tom beschrieb die Musik so: “The music feels like you're going to cry but you put your fist in the air and you can conquer the world…” (zu Deutsch: „Die Musik hört sich so an, als ob man den Tränen nahe sei, aber man stößt seine Faust in die Höhe und kann die Welt erobern …“)

Bandmitglieder

Die Mitglieder von Angels & Airwaves sind allesamt Musiker aus anderen bekannten Gruppen:


  • - Ilan Rubin: Schlagzeug (Lostprophets, Nine Inch Nails ) (ab 2011)

    Bandgeschichte

    Das 1. Album, We Don't Need to Whisper(2005-2006)

    Nachdem es während und nach der letzten Tour von DeLonges voriger Band blink-182 in Europa zu Streitigkeiten mit den anderen Bandmitgliedern kam, weil DeLonge die bevorstehende US-Tour absagte, um mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen, verließ dieser schließlich blink-182 und gründete die Band Angels & Airwaves. In seiner neuen Band schlägt er musikalisch und textlich völlig neue Wege ein, er selber betrachtet das Album als „die beste Musik, die ich jemals gemacht habe“. Diese Aussage wirkt auf viele Blink-182-Fans sehr befremdlich. Der Band geht es nicht nur darum, Musik zu machen, sondern auch darum, den Menschen ihre Message zu vermitteln. “The overall message that’s clear on every AVA song is that tomorrow could be the best day of your life.” (zu Deutsch: „Die Botschaft die in jedem Angels & Airwaves Song klar wiedergefunden werden kann ist, dass morgen der beste Tag deines Lebens sein könnte.“). So beschrieb Tom DeLonge sein neues Musikprojekt, zu dem es auch einen computeranimierten Film geben wird, der die Geschichte zum Album erzählt.

    Schon einige Monate vor Erscheinen des Debütalbums We Don't Need To Whisper wurden erste Songs und Musikvideos im Internet veröffentlicht, später konnte man sich auf einer Website sogar das komplette Album anhören. Bis zum Verkaufsstart musste sich die deutsche Fangemeinde jedoch etwas länger gedulden, er wurde in Deutschland auf den 30. Juni 2006 gesetzt statt auf den 23. Mai 2006 wie in den meisten anderen Ländern. Vermutlich tat man dies, um mehr von der Promotion zu profitieren, die der Band ihre Auftritte bei den großen deutschen Rockfestivals Rock am Ring und Rock im Park Anfang Juni einbrachte.

    Die erste Singleauskopplung des Albums ist The Adventure. Das zugehörige Video wurde bereits am 7. April 2006 beim Musiksender MTV im Internet zum ersten mal gezeigt.

    Das 2. Album, I-Empire und Start the machine (2007-2008)

    Seit Januar 2007 sind Angels & Airwaves wieder im Studio für ihr 2. Album "I-Empire". Das Album ist im Oktober 2007 erscheinen. Auch darf man auf den Film der Band gespannt sein, der die letzten Tage von blink-182 behandeln soll.

    Das neue Album mit dem Titel I-Empire debüte auf der Billboard 200 Chart auf Nr. 9 mit einem Umsatz von 66.000 in der ersten Woche. Darüber hinaus erreichte die Nummer eins im iTunes Top Alben Chart. Die erste Single aus dem neuen Album, Everything's Magic, gelangte in das Internet, und am 25. August 2007 wurde der am häufigsten gewünschten Song auf Kalifornien Radiosender KROQ.

    Angels & Airwaves begannen das Lied auf ihrem MySpace-Profil zu errichten, am 28. August 2007. Auch auf iTunes, und erreichte die Nummer drei im iTunes Rock Chart am 11. September 2007, das Lied wurde auch zur Verfügung gestellt für einen landesweiten Airplay. Die Band schoss das Video für die Single im Januar 20 und 21, und es premierte auf MTV2 Unleashed am 25. Februar 2008. Die Band kam dann mit einer dritten Single Breathe, welche am 20 Juni im Internet veröffentlicht wurde. DeLonge veröffentlichte Modlife, ein Social-Networking-Website und Online-Betriebssystem für Musiker, Blogger und Unternehmen. DeLonge's Ziel ist es, die Musik-Industrie zu "reparieren". Die Band veröffentlichte dann einen Dokumantationsfilm über ihre Arbeit am 1. Album mit dem Titel Start der Maschine.

    Das 3. Album, Love Part 1 und 2 und Film (2009-derzeit)

    Im Januar 2009 kehrte die Band zurück ins Studio um die Aufnahme zu starten für ihr drittes Album. Am 8. Februar wurde bekannt, dass Tom DeLonge's ehemalige Band, blink-182, wieder vereint war. Am 10. Februar setzte Tom DeLonge einen Blog auf Modlife, dass, "Angels & Airwaves nie weg sei." Dies hat ein Ende zu anhaltenden Gerüchte über eine mögliche Auflösung der Band durch die Wiedervereinigung von blink-182 gebracht. Im April 2009, trat Atom Willard Social Distortion bei, ist aber weiterhin bei Angels & Airwaves.

    Im Mai 2009 wurde bekannt gegeben, dass die Band ihr drittes Album und ihren 2.Film gleichzeitig zu Weihnachten kostenlos veröffentlichen. Am 18. Juni 2009, wurde bekannt, dass die das dritte Studio-Album "Liebe" heißt. "Liebe" wird auch der Name des Science-Fiction-Film, das früher dem Titel I-Empire hatte. Der Name des Films wurde geändert weil es mehr mit den bevorstehenden Love-Album zu tun hat als mit dem 2. Album, I-Empire.

    DeLonge zitiert, über das demnächst erscheinende Album: "Es ist die größte Freigabe meines Lebens, der Höhepunkt meiner Kreativität. Es ist super konzeptionelle und Hochkultur in vielerlei Hinsicht, sehr künstlerisch, sehr Stanley Kubrick, aber es ist kein Rock-Oper. Es ist eine sehr moderne Version von dem, was passieren könnte, wenn man die Filmindustrie und die Musik-Industrie vermischt und das in einer sehr, sehr kunstgerechten Art, mit Fachleuten, die alle den ganzen Weg lang mit beteiligt sind."

    Am 16. Juli verkündete DeLonge das der Film bis September fertig sein soll und auf Filmfestivals ausgestrahlt werden soll. Parallel zu dem Film "LOVE" wird das Album "LOVE-Part II " erscheinen.
    Mit dem Album werden Angels & Airwaves im Jahr 2010/2011 durch Europa und Amerika Touren.

    Am 11. November 2011 ist sowohl das Album, als auch der zugehörige Film erschienen. Der Film räumt derzeit auf einigen Independent-Film-Festivals diverse Preise ab. Die erste Singleauskopplung aus dem Album ist "Anxiety".

    Wissenswertes

    * Als die Band das Equipment aufbaute und das Mikrofon testen wollte, sagte DeLonge: “We don’t need to whisper” (deutsch: „Wir brauchen nicht zu flüstern“). Die Band dachte über den Satz nach und nutzte ihn letztlich als Albumtitel.
    * Das V im Logo der Band ist tatsächlich ein auf dem Kopf stehendes A. Jedoch als V gelesen ergibt das Logo den Namen von DeLonges Tochter Ava.
    * Tom DeLonge registrierte den Namen Angels & Airwaves bereits, während blink-182 noch aktiv war.

    Diskographie

    *We Don't Need to Whisper (2006)
    *I-Empire (2007)
    *Love: Part One (2010)
    *Love: Part Two (2011)
    *The Dream Walker (2014)

    Awards

    MTV Video Music Awards:
    *Nominated: Best New Artist in a Video (2006) for "The Adventure"
    *Nominated: Best Special Effects in a Video (2006) for "The Adventure"
    *Nominated: Best Editing in a Video (2006) for "The Adventure"

    Diese Wiki bearbeiten

    Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

    Ähnliche Künstler

    Features

    API Calls