Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    13. Mai 1976 (44 Jahre alt)

  • Geboren in

    Beograd, Serbien

Ana Popovic (* 13. Mai 1976 in Belgrad, Serbien) ist eine serbische Blues-Gitarristin und -Sängerin. Sie wohnt heute in den Niederlanden.

Im Jahr 1999 gründete Ana Popovic ihre erste Band "Hush" und tritt regelmäßig bei allen großen europäischen Bluesfestivals auf. Der endgültige Durchbruch gelang ihr im Jahr 2001 mit dem Album "Hush", welches positive Medienresonanz zur Folge hatte. Sie wurde als brillante Gitarristin gefeiert und die Fachpresse bestätigte ihr einen souveränen und leichten Umgang mit Jazz, Soul und Blues. 2003 wurde sie für den W.C. Handy Award als beste neue Künstlerin nominiert.

Im Jahr 2006 erhielt sie eine Einladung zur "Legendary Blues Cruise". Sie war der erste europäische Künstler, der dazu eingeladen wurde. Die Bühne teilte sie inzwischen mit Künstlern wie Solomon Burke, Walter Trout und Udo Lindenberg.
Im Jahr 2007 spielte sie auf dem Sundance Film Festival vor der Aufführung des Films What Love Is.

Diskographie:
1998 - "Hometown" mit der Band "Hush"
2000 - "Hush!"
2003 - "Comfort To The Soul"
2005 - "Ana!" (Konzertmitschnitt, auch als DVD)
2007 - "Still Making History" (Billboard Top Blues Albums #3)
2009 - "Blind for Love"
2010 - "An Evening At Trasimeno Lake" (Konzertmitschnitt, auch als DVD)
2011 - "Unconditional"

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls