Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Ambeon ist ein Projekt von Arjen Lucassen und war ursprünglich als rein instrumentales Album gedacht, basierend auf Elementen, Akkorden und Melodien existierender Ayreon-Songs. Der Name Ambeon setzt sich zusammen aus Ambient und Ayreon.

Während der Arbeit erhielt Lucassen das Demo-Tape der 14-jährigen Astrid van der Veen (26. Februar 1986 in Emmeloord). Er war so überwältigt, dass er das Intrumental-Konzept über Bord warf und sie als Texterin und Sängerin für zwei Ambeon-Lieder engagierte. Die Zusammenarbeit lief ausgezeichnet und das Resultat hat Lucassen so begeistert, dass Astrid van der Veen zum festen Ambeon-Bestandteil wurde. Zuletzt blieben nur zwei der zehn Lieder instrumental. Ob es noch ein zweites Album geben wird, ist allerdings noch nicht klar.

Ayreon-Fans werden in einigen Nummern den Ursprung sofort erkennen. So wurde zum Beispiel aus den Grundlagen von „Back on Planet Earth“ (Ayreon-Album „Actual Fantasy“) das völlig andersartige „Ashes“. Die Musik ist sehr Synthesizer-lastig, versetzt mit einzelnen, tiefen E-Gitarren-Parts. Lucassen und van der Veen haben eine Brücke zwischen Ambient, Ethno und Progressive Rock geschaffen.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

Externe Links

API Calls