Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Alter Bridge ist eine US-amerikanische Rockband, die aus den Instrumentalisten der Band Creed und dem Sänger von The Mayfield Four hervorging. 2004 gründen die ehemaligen Creed-Mitglieder Mark Tremonti (Gitarre), Scott Phillips (Schlagzeug) und Brian Marshall (Bass) zusammen mit Myles Kennedy (Gesang, Gitarre) die Band „Alter Bridge“, die sich stilistisch teilweise an die Vorgängerband Creed anlehnt, jedoch metallischer klingt. Im Gegensatz zu Creed werden bei Alter Bridge deutlich mehr Gitarrensoli gespielt. Während sich Scott Stapp bei Creed noch häufig mit dem christlichen Glauben auseinandersetzte, gibt es bei Alter Bridge dazu nur noch vereinzelt direkte Bezüge.

Mit ihrem ersten Album One Day Remains tourten sie im Herbst 2004 durch Europa und die USA. 2005 waren sie gemeinsam mit der Gruppe 3 Doors Down in den USA und Europa auf Tour. Im Jahr 2008 waren sie zweimal in Europa und traten wie schon zwei Jahre zuvor bei Rock am Ring und Rock im Park auf.

One Day Remains (Wind-Up Records) ist das Debüt-Album der Band. Es wurde am 10. August 2004 veröffentlicht. Das Album kletterte in den USA bis auf Rang 5 der Albumcharts. In Deutschland kam das Album in die Top 100 auf Platz 61, in der Schweiz auf Platz 54.

Im Frühjahr 2006 trennten sich Alter Bridge von Wind-Up Records, am 9. Juli 2007 unterzeichnete Alter Bridge einen neuen Plattenvertrag bei Universal Republic Records.

Das Album Blackbird wurde am 9. Oktober 2007 in den USA veröffentlicht, die erste Single-Auskopplung Rise Today erschien am 30. Juli 2007. In Deutschland erschien das zweite Album von Alter Bridge am 2. November 2007. Zum neuen Album wechselte man nicht nur den Producer, sondern änderte auch den Songwritingprozess. Mark Tremonti schrieb One Day Remains fast komplett allein, bei Blackbird teilte er sich die Arbeit mit Kennedy, der nun außerdem auch selbst einige Gitarrenparts einspielte (inklusive eines längeren Soloteils in dem Lied Blackbird).

Das dritte Studioalbum erschien am 8. Oktober 2010 in Deutschland und trägt den Namen AB III. Mit dem neuen Album wurde auch erneut ein Labelwechsel vollzogen. In Europa arbeiten Alter Bridge zukünftig mit dem Label Roadrunner zusammen, eine offizielle Pressemitteilung zum Label für das neue Album in den USA steht noch aus. Die erste Singleauskopplung hieß Isolation. Die Europatour begann im Oktober in Großbritannien, im November waren sie auch in Deutschland unterwegs. Im Jahr 2011 traten sie erneut bei den deutschen Musikfestivals Rock am Ring und Rock im Park auf. Im Oktober 2011 setzten sie ihre Tour in Deutschland fort.

Die Band begann im April 2013 mit den Aufnahmen zu ihrem vierten Studioalbum Fortress, welches in Deutschland am 27. September 2013 erschienen ist. Anschließend spielte die Band eine Tour in Europa, darunter auch in vier deutschen Städten, im Oktober und November mit Halestorm. Das fünfte Album der Band, The Last Hero, erschien am 7. Oktober 2016

Zusammenarbeit mit WWE
Der Song Metalingus aus dem Album One Day Remains war das Entrance Theme des ehemaligen WWE-Superstars Edge. Find the Real vom gleichen Album ist der Theme Song des PPV's Royal Rumble 2005, Open Your Eyes wurde als Theme für den Diva Search 2005 verwendet. Die erste Single aus dem Album Blackbird, Rise Today, ist der Theme Song für den PPV Unforgiven 2007.

Studioalben
One Day Remains (2004)
Blackbird (2007)
AB III (2010)
Fortress (2013)
The Last Hero (2016)

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

Externe Links

API Calls