Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Die Almanac Singers waren eine kurzlebige, amerikanische Band, die Anfang 1941 von Pete Seeger, Lee Hays und Millard Lampell in New York City ins Leben gerufen wurde.

Im Juni dieses Jahres wurde Woody Guthrie Mitglied der Band und im darauffolgenden Juli erschien die zweite Platte "Talking Union", nachdem zuvor schon das Album "Songs For John Doe" veröffentlicht worden war.

Danach kaufte sich die Gruppe einen fahrbaren Untersatz in Form eines alten Buick und begab sich damit auf eine Reise, die sie von New York ausgehend nach San Francisco führte. Unterwegs traten die Almanacs bei Gewerkschaftsveranstaltungen vor Tausenden von Arbeitern auf und trugen Lieder wie das von Florence Reese verfasste "Which Side Are You On" vor, wobei die Band ihre Songs als eine "direkte Unterstützung politischer und ökonomischer Kämpfe" der Arbeiterschaft (Geschichte der Popmusik) verstand. Das Geld für die Weiterfahrt wurde durch Sammlungen nach den Konzerten hereingebracht.

In Los Angeles verließen Hays und Lampell die Gruppe, woraufhin Pete Seeger und Woody Guthrie alleine weiter kreuz und quer durch die USA zogen, um zum Jahresende 1941 wieder in New York anzukommen.

Dort eröffneten sie das "Almanac House", in dem an den Sonntagnachmittagen die ersten regelmäßigen "Hootenannies" stattfanden. Bei diesen Folkfesten wurde von den Besuchern zwar ein Eintritt verlangt; die ansonsten bei Konzerten üblichen Barrieren zwischen Publikum und Akteuren gab es dort jedoch nicht, wodurch ein gemeinschaftliches Singen und Musizieren ermöglicht wurde.

Anfang 1942 machten sie mehrere Radiosendungen mit eigenen Liedern gegen den Hitlerfaschismus. Besonders bekannt wurde "Reuben James", ein Stück, das Woody Guthrie geschrieben hatte.

Von Beginn an waren die Almanac Singers immer wieder von Gastmusikern verstärkt worden. Zu diesen zeitweiligen Bandmitgliedern zählten Josh White, dessen Ehefrau Carol, Sam Gary, Arthur Stern, Butch Hawes, Sis Cunningham und Cisco Houston.

1942 löste sich die Gruppe auf, nachdem die einzelnen Mitglieder bei Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg zum Militärdienst einberufen wurden.

Neben ihrer Bedeutung für die amerikanische Gewerkschaftsbewegung jener Zeit, deren populärste und wichtigste Musikgruppe sie waren, gelten die Almanac Singers auch als die Vorläufer der The Weavers und des The Kingston Trio.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls