Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Ajattara ist eine finnische Metalband mit Einflüssen aus Black-, Death- und Doom Metal, sowie mit atmosphärischen Elementen. Die Band selbst bezeichnet ihren Stil als "Depraved Black Metal" (dt. in etwa: "Verdorbener Black Metal").

Der Bandname stammt aus der finnischen Mythologie und bezeichnet einen übelwollenden weiblichen Waldgeist, der auch unter dem Namen Ajatar bekannt ist. Die Sprache der Texte ist ausschließlich Finnisch

Bandgeschichte

Nachdem Ajattara 1996 von Ruoja alias Pasi Koskinen in Helsinki gegründet worden war, folgte 1998 das erste Demotape "Helvetissä On Syntisen Taivas". Die Band unterschrieb bald darauf einen Vertrag mit Spinefarm Records, wo bisher vier Alben veröffentlicht wurden. Das aktuelle Album "Äpäre" ist im März 2006 erschienen.

Sänger Ruoja war und ist bei diversen Projekten aktiv. Der ehemalige Sänger von Amorphis und St. Mucus beteiligt sich neben Ajattara bei Shape Of Despair (Gesang) und To Separate Flesh From Bones (Gesang/Gitarre).

Im November 2006 trennten sich nach einem Auftritt sämtliche damalige Bandmitglieder von Ruoja. Über die Gründe hierfür gibt es bislang keine offizielle Erklärung. Seit März 2007 existiert ein neues Line-Up der Band, über das allerdings erst wenig bekannt ist.

Diskographie

Demo

* 1998: Helvetissä On Syntisen Taivas (dt.: Die Hölle ist der Himmel des Sünders)

Alben

* 2001: Itse (dt.: Selbst)
* 2003: Kuolema (dt.: Tod)
* 2004: Tyhjyys (dt.: Leere)
* 2006: Äpäre (dt.: Bastard)
* 2007: Kalmanto (dt.: Sterbefall)

Singles

* 2004: Ilon päivä
* 2004: Ilon Juhla (dt.: Fest der Freude)
* 2005: Joulu Single 2005 (dt.: Weihnachtssingle 2005)
* 2006: Sika (dt.: Schwein)
* 2007: Tulppaani

'Website: http://www.ajattara.fi/

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

Externe Links

API Calls