Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    2008 – heute (13 Jahre)

  • Mitglieder

    • Frank Mertens (2008 – heute)
    • Jan Krieshammer (2008 – heute)
    • Michael Cyris (2008 – heute)
    • Tom Mischok (2008 – heute)

Adolar war eine 2008 gegründete Post-Hardcore-Band aus Stendal. Am 30. November 2014 gab die Band über Facebook ihre Auflösung bekannt.

Adolar kommen aus Leipzig. Im Gepäck ab 14. Oktober 2011 ihr neues Album "Zu Den Takten Des Programms" (unterm durchschnitt, 2011), das mit Spannung erwartete Nachfolgealbum zu "Schwörende Seen, Ihr Schicksalsjahre!" (2010):

"Wunderbare Ausbrüche aus Posthardcore und Indiepop mit ungelenken Pubertätszeilen, die so um alle Punkte herum tatsächlich schon lange niemand mehr hinbekommen hat!“, lobte das VISIONS-Magazin ADOLAR einst.

Michael Cyris (Gitarre/Gesang/Synthesizer), Tom Mischok (Hauptgesang/Bass), Frank Mertens (Schlagzeug) und Jan Krieshammer (Gitarre) wachsen in der Altmark, einer selten erwähnten Region im Nordzipfel Sachsen-Anhalts auf, wo sie in unterschiedlichen, unbekannten Bandprojekten Erfahrung sammeln. Am 21.Januar 2008 gründen sie ADOLAR und ziehen zum Studieren nach Leipzig, Magdeburg und Berlin. Nach dem Scheitern bei einem unkommerziellen Newcomer Contest geht dann alles recht schnell:
In Magdeburg und der Altmark werden gerade die ersten Auftritte, u.a. mit Szenebands wie Escapado oder auch Captain Planet, absolviert, als das Kölner Independent Label unterm durchschnitt auf Myspace Gefallen an ADOLAR's Demo Tracks findet. Nur wenige Monate später, im Frühjahr 2009, kommt die "Planet Rapidia" EP (7inch) in die Plattenläden. Nach vier weiteren Konzerten mit Captain Planet stellen sich ADOLAR ihre erste eigene Tour zusammen. Zu dem Song "Mariokart vs Kettcar" wird ein Musikvideo veröffentlicht, das es bei MYSPACE auf Anhieb in die "Videos der Woche" schafft und in den folgenden Monaten auf vielen weiteren Internetsendern vorgestellt wird. Musikmagazine, Fanzines, Studentenradios und auch ein paar größere Sender machen auf ADOLAR aufmerksam.
Bereits Anfang Juni wird dann im Online-Blog von unterm durchschnitt das "Sold Out" der ersten "Planet Rapidia" Auflage bekannt gegeben. Eine absolut frische Indie-Band verkauft in drei Monaten 500 Vinyl(!) Singles. Im Jahrzehnt des illegalen Downloads gar nicht übel.
In Eigenregie organisieren sich ADOLAR nun eine Tour nach der anderen. Sie bereisen jedes deutsche Bundesland, gucken sogar in Frankreich, Tschechien, Österreich und der Schweiz vorbei, schreiben neue Songs, studieren, arbeiten und gehen nebenbei mal eben noch ins Studio, um ihren ersten Longplayer einzuspielen.
Im Oktober 2011 erscheint das 2. Album - wieder bei unterm durchschnitt.

http://www.adolarband.de
http://www.myspace.com/adolarband
unterm durchschnitt Schallplatten
Vorbestellung zum neuen Album im grrr Mailorder

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls