Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

“So Underground It Hurts” gravierte Abe Duque eigenhändig in das schwarze Vinyl seiner Releases und kaum einer kann hinter dieser Inschrift so stehen wie Abe Duque. Schließlich stand der New Yorker schon so in den Miesen, das er die Hälfte seines Equipments verkaufen musste, um seine Miete bezahlen zu können. Als Retter in der Not kam DJ Hell, der Abe als Produzenten für sein Album “NY Muscle” haben wollte und mit seinem übrigen Equipment schraubten beide das Album zusammen. Von da an ging es bergauf. Mit dem Launch seines eigenen Labels Abe Duque Records wagte er viel - und gewann, und das obwohl oder gerade weil er auf jegliches Coverartwork und sonstigen Schnickschnack verzichtete, sämtliche Gesetze des Marktes ignorierte und die Tracks vorerst ausschließlich auf Vinyl erschienen. So auch bei seinem neuesten Album “Don't be so mean”.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

Externe Links

API Calls