Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

18th Dye ist eine deutsch-dänische Noise-Rock-Band.

Die Band wurde zu Beginn der 1990er Jahre von Sebastian Büttrich (D), Piet Bendtsen (DK) und Heike Rädeker (DK/D) in Berlin gegründet. Nach einigen Auftritten wurde das Trio von Yo La Tengo entdeckt und an das US-amerikanische Independent-Label Matador Records vermittelt. In den USA und Großbritannien sollten sie schließlich eine größere Fangemeinde gewinnen als in ihrer Heimat.

Das Debütalbum „Done“ erschien 1992. Ihm folgte eine sechs Titel umfassende EP namens „Crayon“, welche von Iain Burgess produziert wurde. Nach einem Wechsel zu Cloudland Records erschien 1995 das bis dato letzte Album „Tribute To A Bus“. Als Produzent fungierte Steve Albini, der zuvor schon Alben von The Breeders, PJ Harvey, Big Black, Pixies und Nirvana produzierte. Letztgenannte sind neben Sonic Youth und Velvet Underground als wichtiger Einfluss zu nennen. Schroffe und nachdenklich-melodische Passagen folgen – oft überraschend – aufeinander. 18th Dye spielten im Vorprogramm von Yo La Tengo, Stereolab und Notwist. 1993 spielte die Band auf dem dänischen Roskilde-Festival. 1994, 1995 und 1999 lud sie John Peel in seine berühmte Sendung Peel Sessions ein. Nach Abschiedsauftritten in Berlin, London und Kopenhagen im Jahr 1999 gaben sie ihre Auflösung bekannt.

Sebastian Büttrich und Piet Bendtsen gründeten die Bands Kikkert und Test. Die Bassistin Heike Rädeker spielte bei Evonike und Wuhling. Die Soloprojekte waren allerdings von kurzer Dauer und die Bandmitglieder zogen sich vorübergehend aus dem Musikgeschäft zurück.

Im Sommer 2005 fand man wieder zusammen. Bei ihren Auftritten in Schweden, Dänemark und Deutschland stellten 18th Dye einige neue Titel vor. Bei weiteren Auftritten im Frühjahr 2006 wurde eine neue Veröffentlichung in Aussicht gestellt.

Im April 2008 wird nun das neue Album ("Amorine Queen") auf dem dänischen Label Crunchy Frog erscheinen

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

Externe Links

API Calls