A new version of Last.fm is available, to keep everything running smoothly, please reload the site.

Biography

Don Cabron (vox+git)
Luiz Calyptico (bass+dark vox)
Feliz Rompehielos (git)
Cornzales del Grano (drums)
El Chiste (keys)

Dies ist die Geschichte von fünf Freunden, die aus wir aus noch zu erklärenden Gründen nur die 5 Amigos nennen können. Sie beginnt im Jahre 2003 in der alten Minenstadt Huasca de Ocampo. Dort gehen die 5 Amigos, als Söhne deutscher Einwanderer in die katholische Immigrantenschule Santa Maria de Composto. Schon immer genossen die Jungs innerhalb ihrer Klasse einen außergewöhnlichen Ruf. Während die Mehrheit ihrer Altersgenossen für die Ausbildung zum diplomatischen Dienst vorgesehen war, kannten unsere Helden nur ein Ziel: Musik.

Die Gründung der Band Ranchos Huevos, zu deutsch Bauernomelett, war ein erster Schritt. Ein Auftrittsverbot anlässlich eines Sommerfestes an der streng konservativen Schule sorgte für einen Eklat. Der düstere Metal-Mex-Sound der fünf Freunde und textliche Anspielungen auf das Sexualverhalten der unterrichtenden Priester erbrachten einen sofortigen Schulverweis. Die 5 Amigos hatten jetzt keine andere Wahl mehr, als sich professionell der Musik zu widmen. Die Ranchos Huevos wollten auf Tour. Kleine mexikanische Label zeigten sich interessiert an der Arbeit der 5 Amigos, aber keineswegs bereit die weitere Entwicklung zu unterstützen. Die Band spielt unzählige Gigs im ganzen Land. Mehr als eine volle Scheune und ein paar Pesetas sind selten drin.

Im Juli 2004 sind die 5 Amigos pleite und bereits am Ende ihrer jungen Karriere. Eine schicksalhafte Sommernacht am See von Pátzacuaro soll die Geschichte der Freunde in eine völlig überraschende Richtung drehen. Der Genuss seltener Pilze und diverser Tequilas lässt einen gefährlichen Plan reifen. Die 5 Amigos beschließen während der traditionellen Corrida de Toros in der alten Silberstadt Taxco den Champion der Stiere El Cavallo zu entführen und mit dem Erlös eine Promotion-Reise nach Europa zu finanzieren. Der Plan scheint genial und einfach. Noch nie wurde ein mexikanischer Stier entführt. Die Sicherheitsvorkehrungen während der Corrida sind entsprechend lasch.

Der Coup gelingt. El Cavallo wird in einer Höhle in der Nähe von Tapalpa versteckt. 250000 US- Dollar werden für seine Freilassung verlangt. Was die 5 Amigos nicht wissen, ist die Tatsache, dass El Cavallo der Mittelpunkt eines gigantischen Wettskandals ist, der von führenden Köpfen des mexikanischen Drogenkartells organisiert wurde. Als die fünf erfahren, wen sie da entführt haben, gehören sie bereits zu den meist Gesuchten des gesamten Landes. 500000 US-Dollar sind bis heute auf die Köpfe der 5 Amigos ausgesetzt. Dadurch erklärt sich nun endlich auch die hier verwendete Anonymität der jungen Band.

In einer Nacht –und Nebelaktion verlassen die Freunde mit Hilfe einiger Fans das Land und kurze Zeit darauf auch den Kontinent.

Im Dezember 2004 lernen die 5 Amigos am Rande eines Weihnachtsfestivals Bogdan Kopec von Drakkar Music kennen. Kopec ist fasziniert von der Geschichte und dem unglaublichen musikalischen Potential der jungen Deutsch-Mexikaner und nimmt sie unter Vertrag. Noch am gleichen Abend entsteht das Konzept von los LOS, wie sich fortan nennen. Internationale Sommerhits im Metal-Mex-Stil werden ihr Markenzeichen. Ende Juli 2005 erscheint die erste Single „Vamos a la playa" und sorgt für ein Trendgewitter in der Szene. Jede Zeile klingt wie ein trotzig, rotziges JETZT ERST RECHT. Für jeden spürbar ist die kompromisslose Härte der Band nicht nur Pose, sondern Ausdruck des Erlebten.

Bleibt zu hoffen, dass der stetig wachsende Ruf von los LOS nicht bis nach Mexiko dringt. Denn dann würden die zahlreichen Sommer-Gigs von los LOS garantiert nicht nur von heimischen Fans besucht, sondern auch von den Besitzern eines Stieres, der bereits zwei Tage nach der Flucht unserer Helden an den Folgen eines Schlangenbisses gestorben ist.

Edit this wiki

API Calls