Discover New Music

Last.fm is a music discovery service that gives you personalised recommendations based on the music you play.

Start your Last.fm profile Close window

Woog Riots

Tags

Everyone’s tags

More tags

Biography

Die deutsch-italienische Band Woog Riots bewegt sich im Grenzgebiet zwischen Elektropop, Postpunk und Indie. Keyboards, Gitarre, zackige Elektrobeats und die Stimmen von Silvana Battisti und Marc Herbert zünden die Woog Riots-Rakete gleichermaßen im Kopf wie auf dem Dancefloor, blinkende Umhängelichter und Effektbrillen für das Publikum inklusive.

Der Undergroundhit “People working with computers” des 2008er Albums “PASP” bescherte den Woog Riots massives Radioairplay von Radio 1 Berlin bis zu John Peel-Nachfolger Hugh Stevens auf BBC 1 in England. Die euphorischen Live-Shows der Band wurden auf ausgedehnten Tourneen von Helsinki über London bis nach San Francisco und New York zelebriert. Dabei merkt man Silvana Battisti und Marc Herbert auch ihre Erfahrung als DJs mit einer ausgeprägten Vorliebe für Acts wie LCD Soundsystem, Chemical Brothers und Uffie an.

Das 3. Album der Woog Riots zum Thema “Futurology” wird derzeit von Produzent Tobias Levin in Hamburg zusammengemischt und 2011 veröffentlicht.

Die Band startete ihre Popkarriere 2004 ganz programmatisch mit einem selbst zusammengestellten internationalen Tributesampler für die Manchester Indie-Ikone “The Fall”. Danach folgte auf dem renommierten Hamburger Label “What’s So Funny About” die erste Single mit dem wegweisenden Titel “King of Pop”. 2006 erschien das Debütalbum “Strangelove TV” mit dem Lofi-Elektro-Hit “Queen of Pop”.

Videos

Top Albums

Listening Trend

3,918listeners all time
23,124scrobbles all time
Recent listeners trend:

Start scrobbling and track your listening history

Last.fm users scrobble the music they play in iTunes, Spotify, Rdio and over 200 other music players.

Create a Last.fm profile

Shoutbox

Leave a comment. Log in to Last.fm or sign up.

Top Listeners