Journal

  • tidelands

    17 May 2012, 12:48 by klienicum

    http://i45.tinypic.com/2mdwk3.jpg

    eine schöne überraschung wars, als ich entdeckte, dass das wunderbare duo Tidelands ein neues album in angriff genommen hatte. hatte deshalb, weil es bereits ab anfang august zur verfügung stehen soll. es ist das zweite full length nach "if..." aus 2011, welches wir hier bereits vorstellten (auch gespickt mit hintergrund- und biografischen details). "we've got a map" zeigt die drummerin mie araki und den gitarristen, flügelhornspieler und sänger gabriel leis in vor allem spontanen zusammenhängen. viele der neuen songs entstanden im jeweiligen moment, bekamen während der studiobearbeitung allerdings den richtigen dreh und lassen die macher heute mit stolz geschwellter brust zurück. nicht zuletzt, weil es ihnen gelungen sei, ihrer musik die schwere zu nehmen. wobei sie inhaltlich schon auch in die vollen gehen. vom fehlenden gewissen des imperialistischen landes, in dem sie leben, über schwere beziehungskrisen bis hin zum lobgesang auf die eigene muse ist so einiges drin. …