Journal

  • Neo Ouija Newsletter 01 / 2009

    8 Jan 2009, 13:07 by filarion

    Welcome to the January edition of the Neo Ouija Newsletter.

    We hope you've had a great start into the new year. Here at Neo HQ we had a proper new year's party that required extensive recovery. Now that our energy is replenished we're tackling the new year with full force. That includes getting the website ready - again, sorry for the delays but we want to get it right.

    We're currently finalizing Tilman Ehrhorn's new album "Past Utopia" and hope to have this stunning longplayer out around Easter. Up next is a unique project featuring a variety of artists remixing the German prog-pop band "the zonnhaider's club". Their debut album and follow-up EP were greeted with universal acclaim, with reviewers drawing comparisons to the likes of Notwist (with better vocals). With remixes by Pridon, Treplec, Douglas Greed, Benjamin Brunn and many more this remix album promises to be a rare treat.


    Upcoming Events

    Neo Ouija @ Club Transmediale 09

  • Review: Palac - Ghosts (von out-of-space.ch)

    17 Nov 2008, 19:36 by thegrid

    Der November scheint der Monat des Peter Prautzschs zu sein. Nachdem er bereits vor einem Jahr mit „Vor der Stadt" kurz vor Jahresende ein feines und durchaus herbstliches Album ablieferte, wird in diesem Spätherbst das Debüt-Album seines Pseudonyms Palacs veröffentlicht. Passend zu der sich immer mehr ausbreitenden Dunkelheit, kommt die neueste Veröffentlichung „Ghosts" auch sehr gespensterhaft und unheimlich daher.

    Das Album hat allerdings wenig zu tun mit Disney-Land-Geisterbahnen oder Horrorfilmen aus Hollywood. Vielmehr wohnt den Tracks von „Ghosts" immer auch eine gewisse Melancholie und manchmal sogar eine Priese Romantik inne. Es wird also nicht die Geschichte von mordenden Zombies erzählt, sondern ganz im Stile von viktorianischen Geistergeschichten ein wohliges Gruseln erzeugt, bei dem die Tragik der verblichenen Spukgestalten nie vergessen wird - ein bisschen wie „The Crow" ohne Gewalt.

    Wie flüchtige Geister verschwinden die wenig regelmässigen und verspielten Rhythmen immer wieder unerwartet…