Journal

  • KOMA69 Geburtstags-CD-Aktion: 100 Jahre Futurismus!

    15 Apr 2009, 08:59 by ener-b

    Gemäß Medienwissenschaftlern kann es heute keinen Futurismus mehr geben, weil seine einstigen Protagonisten nicht mehr am Leben sind. Und doch ist der Futurismus allgegenwärtig. Natürlich nicht in Verbindung mit dem Faschismus, der wohl das dunkelste Kapitel einiger Futuristen von damals war, aber auch nicht als bereits abgeschlossenes Kapitel, abgeheftet in Museen.

    1909 - Veröffentlichung des »Futuristischen Manifests«

    Es existiert eine neue Form des Futurismus – heute! Immer noch ist er Revolte gegen den bürgerlichen Schlaf, gegen hirntötenden Mainstream, und immer noch ist er Provokation des Herkömmlichen. Futurismus ist der Kampf gegen die gewohnten Strukturen der Kulturmogule, die es Kunstschaffenden kaum erlauben, dagegen anzukommen.

    1999 - Gründung des KOMA69-Projektes

    Im Versuch, dem Gedudel des Herkömmlichen – den einlullenden Sinfonien – entschieden entgegen zu treten, existiert laut und unheimlich eine Gruppe unbequemer Zeitgenossen…