Biography

Der gebürtige Essener Favorite lernte schon in seiner Kindheit, dass sich Dinge im Leben ganz plötzlich radikal ändern können.

Als er 12 Jahre alt war, verstarben beide Elternteile bei einem tragischen Unfall. Favorite musste daraufhin einen Großteil seiner Jugend in Waisenhäusern verbringen und wurde natürlich durch diese Zeit sehr beeinflusst. Er musste sich alleine durchschlagen und sammelte viele Erfahrungen, die ihn geprägt haben.

In dieser Zeit kam auch der erste Kontakt mit Rapmusik zustande. Er merkte schnell, dass er einfach rappen muss und so entstanden im Alter von 15 Jahren seine ersten Texte und Aufnahmen.

Über Umwege geriet Favorites Demotape 2004 an Slick One, der zu diesem Zeitpunkt gerade mit der Gründung von Selfmade Records beschäftigt war. Sofort war er von dem Talent, der ausdrucksvollen Stimme und dem Rapstil des damals 18jährigen beeindruckt und somit wurde Favorite der erste Newcomer, der fest zu Selfmade Records gehörte.

Nach dem Einstand mit dem Track „Ruhrpott 4 Life“ auf dem Schwarzes Gold Sampler machte sich Favorite an das Album mit seinem Rapkollegen Jason, welches im Oktober 2005 unter dem Titel „Rappen kann tödlich sein“ über Selfmade Records erschien und für einen Einstand nach Maß sorgte. Danach konnte er mit diversen Features, u.a. auf dem „Zuhältertape“ des neuen Labelmates Kollegah, überzeugen.

Am 26. Januar 2007 erscheint nun Favorites erstes Soloalbum „HARLEKIN“. Die Produktionen stammen von den TOP Producern RIZBO, FLIPSTAR und JIMMY LEDRAC (SWE). Der Albumtitel beschreibt die zwei Seiten des mittlerweile 20-jährigen Newcomers: Einmal die humorvolle und provokante Seite und andererseits die ernste und nachdenkliche Gegenseite, geprägt von Favorites Vergangenheit. Diese Gegensätze werden auch durch das Cover ausgerückt, welches von Prinz Pi gestaltet wurde.

Auf „HARLEKIN“ wird deutlich, welche beachtliche Vielseitigkeit und thematische Variation möglich ist, und dies auf einem konstant hohen technischen Niveau. Favorites einprägsame Stimme und der experimentelle, immer wieder überraschende Umgang damit, sein druckvoller Rapstil und nicht zuletzt Favorites Humor machen seinen Rapstil einzigartig. Favorite-Rap ist Anarcho-Rap. Rap in einer neuen Form.


http://www.kingfavorite.de
http://www.selfmaderecords.de
http://www.myspace.com/faiv

Edited by s-a-i-n on 8 Jan 2007, 08:15

All user-contributed text on this page is available under the Creative Commons Attribution/Share-Alike License.
Text may also be available under the GNU Free Documentation License.

Factbox

Generated from facts marked up in the wiki.

No facts about this artist

You're viewing version 2. View older versions, or discuss this wiki.

You can also view a list of all recent wiki changes.

More Information

From other sources.

Links
Labels