Journal

  • KLANGWELTEN 2011

    11 May 2011, 14:04 by Nannou85

    Katajaq Duo

    Cynthia Pitsiulak / Annie Aningmiuq Der archaische Kehlkopfgesang KATAJAQ hat schon zweimal, 1990 und 2005, unser Publikum verzaubert: Zwei Frauen stehen sich gegenüber, fassen sich bei den Schultern, beginnen sich zu wiegen, und dann entsteht ein Klang, den man nicht orten oder erklären kann: Sie singen ineinander verschlungene Töne, wir hören Keuchen, Wölfe heulen, Eisbären fauchen, Vögel, Geisterstimmen... eine uralte schamanistische Stimmtradition mit der die Frauen in Kontakt mit der Tier- und Geisterwelt treten. Die beiden Sängerinnen kommen aus der kanadischen Arktis, einem Tundra/Eismeer-Gebiet an der Hudsonbay (Nunaviq). Einzige Tournee in Europa!


    Enkh Jargal (Mongolei):

    Der Klang der Steppenreiter - Obertongesang, Schamanengesang, Morin Khoor (Pferdegeige). "Epi" gehört zum innersten Kreis der Klangwelten und hat sich zu einem der besten Pferdegeigen- Virtuosen, hervorragenden Sänger, Improvisator (und zum ersten mongolischen Rapper) entwickelt. …
  • Klangwelten Festival 2008

    18 Mar 2008, 21:52 by Nannou85

    KlangWeltenFestival 16.10. bis 20.12.2008
    ************************************************************************

    Die Besetzung für das diesjährige Festival steht jetzt fest. Es ist ein Programm der ,alten Hasen", ergänzt durch ein "neues Gesicht":

    * The Wagogo Queens Of Drums (Tanzania)
    * Enkh Jargal (Mongolei)
    * Tata Dindin (Gambia)
    * Jatinder Thakur (Indien)
    * Nikola Parov (Ungarn/Bulgarien)
    * Rüdiger Oppermann (Deutschland)

    Auf das kongeniale, mitreissende und freie Zusammenspiel der durch Jahre/Jahrzehnte kooperierenden MusikerInnen kann man sich verlassen, und einige Publikumshits warten darauf, noch einmal aufgeführt zu werden. Besonders freut uns, dass es gelungen ist, die wuchtig trommelnden und magisch singenden Damen aus Afrika wieder zu uns zu locken, die uns schon 2003 begeistert haben.
  • Klangwelten 2007 - Programm

    11 Oct 2007, 17:48 by Nannou85

    http://klangwelten.com/images/festival/2007/2007_top.jpg

    Samul Nori (Korea): Archaische, wuchtig pulsierende Klänge der schamanistischen Trommeln und Gongs im traditionellen Quartett (Basstrommel Buk, Sanduhrtrommel Tschanggo, Flachgong Jing, Schreigong Kwänggari)

    Houssaine Kili (Marokko): Guimbri und Gesang, Lieder der Gnawa aus der Sahara

    Hong Yü (China): Archaische Klänge der Zither Guqin im Geist des Taoismus und Konfuzianismus, folkloristische Klänge auf der Hulusi-Kürbis-Flöte

    Enkh Jargal (Mongolei) Pferdegeige Morin Khoor, Obertongesang Chöömi, Schamanengesang Kharkhira (nur dabei vom 27.11. -16.12.!)

    Bijan Mahdjub (D/Persien) Mittelalterliche, bretonische und orientalische Blasinstrumente Bombarde, Chalumeau, Gabulet, Dudelsack Okzident (nur dabei vom 18.10. -18.11.!)

    Rüdiger Oppermann (Europa): Keltische Harfen, Baumharfe, Morin Khoor,Konzeption