Discover New Music

Last.fm is a music discovery service that gives you personalised recommendations based on the music you play.

Start your Last.fm profile Close window

5/8erl in Ehr'n

Tags

Everyone’s tags

More tags

Biography

Die 5/8erl sind ein Kollektiv aus fünf Musikern, die nicht nur Freundschaft verbindet, sondern auch die Kreativität und die Lust neue Wege zu beschreiten: Ihre Musik ist als Fortsetzung des Wienerliedes zu verstehen, die Hommage an die Reblaus wird man dabei allerdings vergebens suchen. Mit ihrer Neuinterpretation beweisen die 5/8erl, dass das Wienerlied durchaus Soul hat und dass man dazu sogar tanzen kann.

Ganz nüchtern betrachtet, ist es nicht möglich „5/8erl in Ehr’n“ einem Format der österreichischen Musiklandschaft unterzuordnen, am Nächsten kommt wohl noch die Bezeichnung „Wiener Soul“. Die traditionelle Wienerlied-Basis bilden die Ausnahmegitarristin Miki Liebermann, der Songwriter und Kontrabassist Hanibal Scheutz, und der Mann am Akkordeon, Clemens Wenger, Mitbegründer der Jazzwerkstatt. Die beiden Singer/Songwriter Max Gaier und Bobby Slivovsky vollenden das charmante Quintett.

Gemeinsam zäumen die 5/8erl das „Weiße Rössl“ neu auf: Das titelgebende „Es muss was Wunderbares sein“ aus dem Operettenklassiker ist sehr wohl auch als Verneigung vor Peter Alexander und Ralf Benatzky zu verstehen. Bei den Eigenkompositionen servieren die Achterl nicht nur ihre romantische Seite, sondern auch noch eine bitterböse: „Ollawöts G’sicht“ oder „Harte Männer tanzen nicht“ geizen nämlich nicht mit (Selbst-)Ironie. Allerspätestens bei „Gengan 2 Woame auf a Haße“ ist klar, die Achterl haben was zu sagen - und das auf Wienerisch.

Videos

Top Albums

Listening Trend

313listeners all time
7,195scrobbles all time
Recent listeners trend:

Start scrobbling and track your listening history

Last.fm users scrobble the music they play in iTunes, Spotify, Rdio and over 200 other music players.

Create a Last.fm profile

Shoutbox

Leave a comment. Log in to Last.fm or sign up.

Top Listeners