Jazz hilft !

 
    • [Deleted user] said...
    • User
    • 17 Jan 2009, 13:52

    Jazz hilft !

    14.01.2009
    Jazz hilft!

    Das meinen zumindest Ärzte, Psychologen, Musiktherapeuten und Musiker, wenn sie sich am 25. April 2009 unter dem Thema "Energie durch Improvisation - Präventive und medizinische Aspekte impulsiver Musik" bei der jazzahead! In Bremen treffen. „Heilsame Wirkungen von Musik in rezeptiver wie in aktiver Form sind seit langem bekannt. Trotzdem sind die Kenntnisse über wissenschaftliche Grundlagen begrenzt", meinte der Leiter des ersten Symposiums 2007 Dr. Wolfgang Baumgärtner, der auch diesmal wieder mit von der Partie ist, und ergänzte: „Jazz und Jazzelemente als offene, interaktive Musikformen sind da bisher zu wenig wahrgenommen worden."

    Das also soll sich ändern, angestoßen von Fachtagungen wie in Bremen. Ansonsten gibt's dort Meetings und Konzerte der unterschiedlichsten Couleur, außerdem Konzerte, die von Donnerstag, 23. April, bis Sonntag, 26. April 2009 im Congress Centrum und in der Messe Bremen stattfinden. Alternierend zum German Jazz Meeting 2008 wird diesmal auch ein europäisches Nachwuchsjazzertreffen stattfinden.

    Beim European Jazz Meeting präsentieren die für den Musikexport zuständigen Verbände und staatlichen Musikfördereinrichtungen aus Frankreich, Großbritannien, Katalonien und Luxemburg gemeinsam mit der jazzahead! ihre Rising Stars: das Yaron Herman Trio, Hélène Labarrière Quartet „Les temps changent" und Fredrika Stahl aus Frankreich, das Portico Quartet, Brass Jaw, das Hugh Warren Trio und das Arun Ghosh Sextett aus Großbritannien, aus Katalonien die Giulia Valle Group, Horacio Fumero & Albert Bover und Marc Ayza sowie das Pascal Schumacher Quartet, Maxime Bender und David Laborier aus Luxemburg. Verspricht spannend zu werden!

    Link: www.jazzahead.de


Anonymous users may not post messages. Please log in or create an account to post in the forums.