Articles

  • [Review] Jahcoozi – Barefoot Wanderer

    1 mai 2010, 9h13m par Bln-Fm

    Den vollständigen Artikel und eine Preview des Albums findest du hier auf Bln.Fm

    Jahcoozi bringen nach ihrem Einstand mit “Pure Breed Mongrel” (Kitty Yo) vor fünf Jahren und dem 2007er-Album “Blitz N Ass” (A Sound) nun mit ihrem aktuellen Werk „Barefoot Wanderer“ ihr drittes Album auf ihrem neuen und dritten Label Bpitch Control heraus.

    Lassen wir Jahcoozis Philosophie „neues Album – neues Label“ einmal außer Acht, so erwartet den geneigten Dub- (mit und ohne Step), Ragga-, HipHop-, Booty-Bass- und Electronica-Anhänger ein durch und durch respektables Werk. Auch ohne die reichlichen Features – von Barbara Panther aus Belgien oder M. Sayyid vom Antipop Consortium auf dem HipHop-lastigen „Powerdown“ – wäre dem Trio hinter Jahcoozi wohl ein für Genre-Freunde gelungenes Album gelungen: Sasha Perera aus London übernimmt die Gesangs-Parts, Oren Gerlitz aus Tel Aviv sorgt für den Bass und der Berliner Robot Koch baut die Beats...

    http://www.bln. …