Forum » Allgemeines Feedback und Ideen

Zufriedenheit mit 'Mein Mix-Radio' ?

 
  • Zufriedenheit mit 'Mein Mix-Radio' ?

    Ich bin nun erst seit ca. einem Monat dabei. 4,5 Tausend Titel von 300 Künstlern wurden bisher gescrobbelt und nun hört man also sein Mix-Radio.

    Dabei fällt mir auf, dass die Musikauswahl, die last.fm dabei trifft, nicht gerade von Kreativität strotzt. Sprich, es gibt viel Wiederholungen.
    Einige Interpreten werden bei jedem Start gespielt, die Mehrheit, der von mir Gescrobbelten, scheinen allerdings in der last.fm-Cloud verdampft zu sein. Darüberhinaus ist es dann auch noch so, dass die gespielten Interpreten auch häufig mit ein und dem selben Song angeboten werden. Und wehe ein Lied wurde zum Lieblingssong erklärt, den spielt last.fm garantiert, bis man ihn nicht mehr hören mag.
    Alles in allem überzeugt mich das noch nicht so richtig.

    Meine Fragen an die Community wären nun,
    1. wie es anderen so damit geht? und
    2. ob jemand eine Idee hat, wie man mehr Abwechslung schaffen könnte?

    • Adsini said...
    • User
    • 16 Dec 2011, 15:41
    Mir geht es ganz genauso und es nervt wirklich. Da geht der ganze Sinn verloren. Ähnliches gilt für das "Meine Musiksammlung"-Radio. Immer nur die selben Lieder.. schade. Daher nutze ich last.fm auch nicht mehr bzw. nur noch im "Notfall" ;)

  • Mir geht es ähnlich. Allerdings nervt mich in diesen Fall das Empfehlungsradio. Hier werden mir ständig Lieder von Bands vorgestellt, die Liedern/Bands ähnlich sein sollen, die ich vielleicht einmal, zweimal gehört habe, weil ich nicht schnell genug im Radio weiter gedrückt habe.
    Ich habe in den letzten Monaten immer regelmäßig super Musikvorschläge bekommen, aber anscheinend scheint mein Reportoire jetzt aufgebraucht, dass nur noch mit Bands verglichen wird, die ich kaum bis gar nicht höre. :(

    • [Deleted user] said...
    • User
    • 18 Dec 2011, 16:15

    Zufriedenheit mit 'Mein Mix-Radio' ?

    Ja, mich nerven diese Wiederholungen auch. Abwechslung habe ich in letzter Zeit, wenn ich das Künstlerradio oder andere Musiksammlungen spiele, auch kann man Titel, die man mag manuell in seine Musiksammlung hinzufügen, je mehr desto besser, die werden dann beim Abspielen deiner Musiksammlung garantiert gespielt. Lieder, die mehrmals am Tag gespielt werden, lösche ich - es darf nur 1 x am Tag in meiner Sammlung erscheinen, es ist ein bisschen Arbeit, aber es klappt ganz gut. In diesem Sinne wünsche ich viel Freude beim Musikhören

  • Re: Zufriedenheit mit 'Mein Mix-Radio' ?

    BoomTouch sagte:
    Ich bin nun erst seit ca. einem Monat dabei. 4,5 Tausend Titel von 300 Künstlern wurden bisher gescrobbelt und nun hört man also sein Mix-Radio.

    Dabei fällt mir auf, dass die Musikauswahl, die last.fm dabei trifft, nicht gerade von Kreativität strotzt. Sprich, es gibt viel Wiederholungen.
    Einige Interpreten werden bei jedem Start gespielt, die Mehrheit, der von mir Gescrobbelten, scheinen allerdings in der last.fm-Cloud verdampft zu sein. Darüberhinaus ist es dann auch noch so, dass die gespielten Interpreten auch häufig mit ein und dem selben Song angeboten werden. Und wehe ein Lied wurde zum Lieblingssong erklärt, den spielt last.fm garantiert, bis man ihn nicht mehr hören mag.
    Alles in allem überzeugt mich das noch nicht so richtig.

    Meine Fragen an die Community wären nun,
    1. wie es anderen so damit geht? und
    2. ob jemand eine Idee hat, wie man mehr Abwechslung schaffen könnte?


    Ich versteh, was du meinst, mir geht es auch so. Aber das Problem ist halt, das last.fm zum einem viele Intepreten gar nicht hat. Deshalb "verdampfen" so viele in der "last-fm-cloud". Zum anderen wird z.B. ein Song gespielt, wenn last.fm dann wieder ein anderen Song spielen will, dann kuckt es, was du vor kurzem so hörst und findet wieder diesen Song. Beim nächsten mal sieht es, dass du den Song schon zwei mal in der letzten Zeit gehört hast usw. Deshalb wird der Song dann so unglaublich oft gespielt
    Eine Lösung ist mir leider auch noch nicht eingefallen, da du das Radio nicht wirklich verändern kannst. Den Song einfach überspringen hilft, obwohl das natürlich auch nicht die ideale lösung ist....
    Ich hab grad gesehn, du hast nur 6 Lieblingslieder, kann sein, das er sich deshalb so darauf konzentriert. Ich hab 500 Lieblingslieder (auch etwas übertrieben), aber dafür spielt er die nicht ganz so oft, aber eine gewisse betonung auf das, was du wirklich magst, bleibt.

  • Re: Zufriedenheit mit 'Mein Mix-Radio' ?

    pietschiplatsch sagte:
    Aber das Problem ist halt, das last.fm zum einem viele Intepreten gar nicht hat.
    Deshalb "verdampfen" so viele in der "last-fm-cloud".


    Das könnte natürlich eine Erklärung sein. Und von einem Interpreten dann auch nur eine äußerst begrenzte Anzahl von Songs. Von Crosby, Stills, Nash & Young z. B. ausschließlich "Suite: Judy Blue Eyes", mehr haben die anscheinend nie veröffentlicht ;-)

    pietschiplatsch sagte:
    Ich hab grad gesehn, du hast nur 6 Lieblingslieder, kann sein, das er sich deshalb so darauf konzentriert.


    Stimmt so nicht. Die 6 "Lieblingslieder" werden praktisch überhaupt nicht mehr - nach mehrmaligen überspringen - oder aber wurden noch nie gespielt!
    3 dieser Songs sind eine LP-Seite des grandiosen Albums "Friday Night in San Francisco" - Al DiMeola, John McLaughlin und Paco de Lucia an der akustischen Gitarre -. Keines dieser "Lieblingslieder" wurde je gespielt! Paco de Lucia scheint - s. o. - bei Last.fm unbekannt zu sein, Al DiMeola nur in Verbindung mit der Jazz-Rock-Gruppe "Return To Forever" bzw. John McLaughlin mit dem "Mahavishnu Orchestra" gelistet zu sein, weshalb mir diese beiden Fusionbands permanent angeboten werden.
    Obwohl inzwischen weitere Interpreten und Songs gescrobbelt wurden, ändert sich am Muster der Last.fm-Wiedergabe nichts. Die Auswahl der Stücke durch Last.fm bleibt für mich ein Mysterium. Aber es ist, so leid es mir tut, im Ergebnis langweiliger als jeder öffentlich rechtliche Sender.
    Meine kostenpflichtige Mitgliedschaft bei Last.fm ist mittlerweile beendet. Ich denke nicht, dass es sich lohnt hierfür auch noch zu zahlen.

Anonymous users may not post messages. Please log in or create an account to post in the forums.