Loading player…

We’re currently migrating data (including scrobbles) to our new site and to minimise data disruption, we’ve temporarily suspended some functionality. Rest assured, we’re re-activating features one-by-one as soon as each data migration completes. Keep an eye on progress here.

May 26

Bad Bonn Kilbi

Date

Thursday 26 May 2011Saturday 28 May 2011

Location

Bad Bonn
Bonn 2, Düdingen, 3186, Switzerland

Web:

Show on map

http://kilbi.badbonn.ch/2011/

Description

Düdingen: 09-03-2011 10:30
Bad Bonn Kilbi Düdingen - 26.-28. Mai 2011

Was macht eigentlich ein Musikfestival besonders? Worin liegt der Reiz begründet, sich einem Musikmarathon auszusetzen? Ganz so einfach wie es scheint, sind diese Fragen nicht zu beantworten. Ausschlaggebend bleibt für uns sicherlich ein glaubwürdiges, ernsthaftes Programmieren und damit auch die Annahme, dass sich über die Jahre eine Festivalidentität einstellt. Eine Atmosphäre, die unseren KilbibesucherInnen die Entscheidung erleichtert, Ende Mai wieder nach Düdingen zu reisen um sich in einer netten und entspannten Umgebung mit KünstlerInnen aus aller Welt zu treffen. Die Liebe zur Musik muss über routinierte, bürokratische Zugänge siegen, eine lebhafte Auseinandersetzung soll ermöglicht werden und ein gleichberechtigtes Neben- und Miteinander verschiedenster Musikstile ist uns wichtig.

Die Sterne...
Wie die Sonne deren Heimat Kalifornien, beleuchtet ein ganz grosser Name das Kilbiprogramm 2011: QUEENS OF THE STONE AGE.! Nach 1999 sind sie zum zweiten Mal bei uns zu Gast. In der Zwischenzeit hat sich ihre Fangemeinde vervielfacht, und der Bandleader JOSH HOMME ist einer der zeitgenössischen Rockstars.
Gleichzeitig stehen schon am Eröffnungsabend zahlreiche andere Grosse im Licht:
ANIMAL COLLECTIVE, ebenfalls mit Kilbierfahrung, sind Popstars in NYC. Ihre Shows sind hypnotisch, psychedelisch, elektronisch, akustisch, einfach fantastisch! Wer Sonic Youth liebt, aber sie ein bisschen zu normal findet, wird mit den legendären SWANS den grossen Moment erleben. Eines der absoluten Hammeralben kam von CARIBOU. Das Dance Monster wird am Freitagabend wüten. Schon verglichen mit Bob Dylan wird ein weiterer grosser, THE TALLEST MAN ON EARTH. Das Ausnahmetalent aus Schweden macht Folk in seiner ursprünglichsten Form und sticht heraus aus der Vielzahl von Künstlern der Singer-/Songwriterecke. Mit grosser Spannung erwartet werden die New Yorker
Experimentalrocker BATTLES. Ihr zweites Album wird wiederum auf Warp Records veröffentlicht, und das Label verspricht Grosses! Nicht umsonst gelten sie als einer der aufregendsten Liveacts überhaupt! Diese exklusive Schweizer Show ist ein Glückstreffer. Eine Premiere und ebenso ausgewählt das neue Programm von APPARAT. Nicht
wie gewohnt solo, sondern mit Band und droneartigen Sounds. Die lassen die Nacht funkeln, garantiert!

Die Nächstenliste...

Acts bei all denen die Musikindustrie und -presse gerne vom 'nächsten grossen Ding' reden würden oder es schon tun. Das urbane Synthiegewitter der CRYSTAL FIGHTERS, Pop in Extremsituation von GONJASUFI mit Band, ANIKA mit einem von Portishead's Geoff Barrow produzierten Album wird mit Nico verglichen, die kanadischen Dancefloor-Rocker SUUNS oder THE WALKMEN mit passendstem melodramatischen Pop aus New York, bestens geeignet für den Sommer auf dem Land.

Unser Geheimtippsektor...

Da sind BROKEN.HEART.COLLECTOR, die fantastischen österreichischen Noiserocker BULBUL im Tarnanzug, zwei zusätzlichen Frauenstimmen und Bassklarinette und Bassblockflöte zu erwähnen. Oder der klassische Hattrick von Sonic Youth's STEVE SHELLEY. Drei Kilbis in Folge, diesmal trommelt er mit DISAPPEARS diesen wunderbar krautigen Chicagorocksound.
Da gibt es aber auch elektronische Interaktivität mit den LUCKY DRAGONS, Autoren-Dubstep mit einem gregorianischen Choral oder einer orientalischen Frauenstimme über mit Knochen geklopften Beats von SHACKLETON, oder die drei Japanerinnen NISENNENMONDAI, die man wohl am ehesten zwischen Lightning Bolt, Can oder Boris ansiedeln müsste.

Die HeimspielerInnen...

Wir freuen uns sehr, vor allem auch eine hochkarätige Auswahl an Schweizer MusikerInnen präsentieren zu dürfen. ANNA AARON ist mit ihren schwermütig-balladesken Klaviernummern gerade noch knapp ein Geheimtipp, KALABRESE & RUMPELORCHESTER ein qualitativ hochstehender Partychampion, FELDERMELDER und BIT-TUNER mit der selben Musik immer beliebter und die Perle für Fans von tollen Gitarrenmelodien: THE LEGENDARY LIGHTNESS.

Auf dem Programm stehen noch viele mehr. Um auch für's Publikum bei dieser Menge Musik idealere Bedingungen zu schaffen, bauen wir zum ersten Mal eine dritte Bühne. Im Feld gegenüber der beigen Kneipe stellen wir ein Zelt, das ungefähr 1000 Personen Platz bietet. Den Barbetrieb und die Stimmung der Kantine bestimmt ein Team des b-sides Festivals Luzern. Eine Zusammenarbeit in Form von gegenseitigem Austausch von Arbeiten und Ideen, die wir seit ein paar Jahren pflegen und geniessen. Die Infrastruktur wird der neuen Kapazität von 2000 Plätzen insgesamt angepasst. Wir machen uns an die Arbeit, um einen tadellosen Ablauf der einundzwanzigsten Kilbi zu garantieren, und wir danken allen für die grossartige mediale Unterstützung.

Tonverein Bad Bonn

Line-up

API Calls