Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

mind.in.a.box

ist ein Futurepop-Projekt der beiden Österreicher Stefan Poiss und Markus Hadwiger. Ersterer zeichnet sich für Musik und Gesang, letzterer für die Texte verantwortlich. Ihr Musikstil kann als eine Mischung aus Progressive Trance und Synthpop mit Ambient- und Techno-einflüssen beschrieben werden. Sie selbst beschreiben ihre Musik als Technopop.

Bisher veröffentlichte das Duo die Alben "Lost Alone" (2004), "Dreamweb" (2005) und "Crossroads" (2007) sowie die Singles "Certainty" (2005) und "What Used To Be" (2007). Sowohl das Debütalbum als auch der Nachfolger wurde in der Szene viel beachtet: Lost Alone schaffte es auf Platz eins der Deutschen Alternative Charts, Dreamweb auf Platz zwei. Auch "What Used To Be" konnte sich die Spitzenposition in den DAC sichern. Auf den Xbox 360-Spielen Crackdown und Project Gotham Racing 3 & 4 ist jeweils ein Titel von mind.in.a.box zu hören. Des Weiteren steuerten sie einen Titel zum Soundtrack des Films Saw II bei.

Quelle: www.Wikipedia.de

Discographie bis 2012:

2004 - Lost Alone
2005 - Certainty (Single)
2005 - Dreamweb
2007 - Crossroads
2007 - What Used To Be (Single)
2010 - R.E.T.R.O.
2010 - 8 bits (Single)
2010 - The Arvika Live Tape
2012 - Revelations
2012 - Revelations Club.Mixes (EP)

–> http://www.discogs.com/artist/Mind.In.A.Box

Diese Wiki bearbeiten

API Calls