Player wird geladen ...

Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

We’re currently migrating data (including scrobbles) to our new site and to minimise data disruption, we’ve temporarily suspended some functionality. Rest assured, we’re re-activating features one-by-one as soon as each data migration completes. Keep an eye on progress here.

Tuomas Lauri Johannes Holopainen (* 25. Dezember 1976 in Kitee) ist Keyboarder und Hauptsongwriter der finnischen Symphonic-Metal-Band Nightwish.

Seit seinem achten Lebensjahr spielt Holopainen Klavier, seit seinem neunten Klarinette. Nach der Schule studierte er diese beiden Instrumente sowie Tenorsaxophon und Musiktheorie an einer Musikhochschule. In dieser Zeit spielte er in den Bands Darkwoods My Betrothed und Nattvindens Gråt. Allerdings wollte er unbedingt eine eigene Band gründen, da er selber Musik schreiben und einbringen wollte. Diese Idee stellt die Geburt von Nightwish im Sommer 1996 dar. Am Lagerfeuer fragte er Emppu Vuorinen und Tarja Turunen, ob sie in diesem damals noch rein akustischen Projekt mitmachen wollten. Nachdem er die Qualität von Tarjas opernhafter Stimme hörte, entschied Holopainen, Nightwish in eine Metalband zu wandeln.

Holopainen ist neben Nightwish in verschiedenen Bands tätig, derzeit etwa in der Gothic-Metal-Band For My Pain… und der Band von Timo Rautiainen. Weiterhin arbeitet er gelegentlich mit anderen Bands zusammen (so auf dem Album Love and other Disasters von Sonic Syndicate).

Er hat einen Endorsement-Vertrag mit dem japanischen Keyboardhersteller KORG.

Holopainens Stil bei Nightwish unterscheidet sich durch den häufigen Einsatz von Streichersamples deutlich vom Stil anderer Keyboarder im Metal. Schnelle, rhythmische Akkordwiederholungen, dichtes Arrangement und markante Themen erinnern stark an Filmmusik, eine typische stilistische Prägung des Symphonic Metal. Holopainen selbst gibt die Filmmusikkomponisten Hans Zimmer und Vangelis als musikalische Vorbilder an. Auf früheren Alben wird sein Keyboardspiel von raschen Läufen und Phrasen dominiert, auf späteren Alben konzentriert sich Holopainen auf Arrangement und Orchestrierung für ein echtes Sinfonieorchester und mehrere Chöre.

Präsentationen

API Calls