Player wird geladen ...

Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

We’re currently migrating data (including scrobbles) to our new site and to minimise data disruption, we’ve temporarily suspended some functionality. Rest assured, we’re re-activating features one-by-one as soon as each data migration completes. Keep an eye on progress here.

Tina Cousins (geboren am 20. April 1974) ist eine englische Sängerin. Sie hatte mehrere Singles in den britischen Top 20, sowohl als Solo-Künstlerin als auch in Zusammenarbeit mit anderen Künstlern. Auch in Australien konnte sie sich einer großen Beliebtheit erfreuen.

Sie begann ihre Karriere zunächst als Modell.

Geboren in Leigh-on-Sea, Essex, England, erreichte Cousins ihren ersten großen Erfolg in der Musik-Branche 1998 mit der Single "Mysterious Times", produziert vom deutschen Dance-Music-Projekt Sash!.

Nach dem Erfolg von "Mysterious Times" erschien die Single Killin' Time, mit der sie erneut in die britischen Top 20 kam; desweiteren konnte sie mit der Nachfolgesingle Pray auch einen Erfolg in den USA verzeichnen. Die weiteren Singles "Forever" und die Neuauflage "Angel" kratzten nur an die Top 50.
Nach dieser Enttäuschung wandte Cousins ihre Aufmerksamkeit nach Australien, wo der Song "Forever" Goldstatus erreichte. Mit Pray konnte sie den Erfolg sogar überbieten und erreichte die Top 10; dies bedeutete ihr zweites Single-Gold in den ARIA Charts.
Pray war über 4 Monate in den Charts vertreten und wurde damit zu einem der meistgespielten Songs im australischen Radio 1999 (Rang 8).

Tina arbeitet derzeit an einer neuen Single, die voraussichtlich Anfang 2008 veröffentlicht wird.

Präsentationen

API Calls