Player wird geladen ...

Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

We’re currently migrating data (including scrobbles) to our new site and to minimise data disruption, we’ve temporarily suspended some functionality. Rest assured, we’re re-activating features one-by-one as soon as each data migration completes. Keep an eye on progress here.

There for Tomorrow ist eine Alternative-Band aus Orlando, Florida, die 2003 gegründet wurde und 2008 einen Vertrag bei Hopeless Records unterschrieben.

Member:

Maika Maile - Gesang/Gitarre
Christian Climer - Gitarre/Background-Gesang
Chris Kamrada - Schlagzeug
Jay Enriquez - Bass/Background-Gesang

Als die Band gegründet wurde, waren alle Bandmitglieder noch Teenager (mit Ausnahme von Christian Climer, der der Band erst 2006 beitrat). Anfangs nannten sie sich noch The Kick off , aber änderten ihren Namen, als sie auf den ersten lokalen Life-Shows auftraten.

Ihr Debut-Album Point of Origin wurde am 30. April 2004 veröffentlicht.
Zuerst spielten sie nur in örtlichen Radio-Shows und waren 2006 und 2007 Teil der Vans Warped Tour. Nach der Tour trafen sie James Paul Wisner (Paramore, Underoath), der 2007 ihre Pages-EP produzierte, mit welchem die Band die Aufmerksamkeit des Alternative-Labels Hopeless Records bekamen.

Die Band filmte auch ein Musik-Video zu dem Song Pages .

Am 5. August 2008 wurde ihre selbstbetitelte EP veröffentlicht, u. a. mit dem Song No more room to breathe .
Drei Monate später gewann die Band den MTVU Woodie Award für den "Durchbruch des Jahres" und schlugen dabei etablierte Bands wie All time low und We the Kings

Ihr Debut-Album bei Hopeless-Records A little faster wurde am 9. Juni 2009 veröffentlicht

Facebook: http://www.facebook.com/#!/ThereForTomorrow?v=wall
http://therefortmrw.tumblr.com/

Präsentationen

API Calls