Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Noir Désir ist eine französische Rockband, die sich in den 1980er-Jahren in Bordeaux formierte. Sie besteht aus dem Sänger Bertrand Cantat, Serge Teyssot-Gay an der Gitarre, Denis Barthe am Schlagzeug und Frédéric Vidalenc (1996 ersetzt durch Jean-Paul Roy) an der Bassgitarre. Die Karriere der Gruppe umfasste mehr als 20 Jahre und hatte ihren Höhepunkt in den 1990er-Jahren. Die Musik und die Texte der Band bringen häufig ihre ablehnende Haltung gegenüber dem Faschismus und der Globalisierung zum Ausdruck.

Die Geschichte

Bertrand Cantat und Serge Teyssot-Gay, die beide im Jahre 1980 in dieselbe Schulklasse auf dem Gymnasium gingen, entschieden sich zusammen Musik zu machen; Denis Barthe schloss sich einige Monate später an. Noir Désirs zweites Album (1990 veröffentlicht) führte Punkrock-Elemente in ihren Stil ein. Dies setzte sich auch im nächsten Album Tostaky fort, das auch ein erfolgreiches Lied mit demselben Titel enthielt. Die Gruppe wurde eine der populärsten französischen Rockgruppen und setzte ihren Erfolg mit dem durch Dance-Elemente erweiterten Album 666.667 Club und dem Remixalbum One Trip One Noise fort. Ihr letztes Album Des visages des figures enthält auch einen Song (Le vent nous portera) mit dem ebenfalls französischsprachigen Sänger Manu Chao.

Am Montag, dem 29. März 2004 wurde Bertrand Cantat durch ein Gericht in Wilna wegen Totschlags zu acht Jahren Haft verurteilt, nachdem er im Juli 2003 während eines gewaltsamen Streits den Tod seiner Freundin Marie Trintignant verursacht hatte.

Im September 2005 veröffentlichte die Gruppe das ursprünglich bereits für 2003 geplante Album Noir Désir en public mit musikalischen Highlights ihrer letzten Tour im Jahr 2002, sowie ein Doppel-DVD-Set Noir Désir en images mit Videos ihrer Liveauftritte. Dem Sänger Cantat wurde durch eine Ausnahmegenehmigung die Mitarbeit an dem Material ermöglicht. Die Band hat inzwischen, nach der Freilassung von Cantat, mit dem Label Barclay einen Vertrag über drei neue Studioalben unterzeichnet. Am 16. Oktober 2007 wurde Cantat wegen guter Führung unter Auflagen aus der Haft entlassen.

Diese Wiki bearbeiten

API Calls