Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Nickolas Gene Carter (* 28. Januar 1980 in Jamestown, New York) ist ein US-amerikanischer Sänger. Als Mitglied der Boygroup Backstreet Boys war er in den 1990er Jahren ein Teenidol, startete 2002 eine Solokarriere.

Leben

Er wurde als ältester Sohn von Robert Gene Carter und Jane Elizabeth Spaulding geboren. Schon in jungen Jahren war er ein begeisterter Sänger und machte erste Erfahrungen auf der Bühne und im Tonstudio. 1993 wurde er zum jüngsten Mitglied der Boygroup Backstreet Boys, die 1995 ihren Durchbruch hatte. Carter wurde zum populärsten Mitglied der Gruppe und ein Teenidol in den USA und Europa.

Nick Carter ist ledig. Er hat fünf Geschwister: Angel, Leslie, Bobby Jean und Aaron, außerdem hat er eine ältere Halbschwester (Ginger) und einen jüngeren Halbbruder (Kanden Brent), sowie eine jüngere Stiefschwester (Taelyn).

Seine Popularität half beim Start der Karrieren seines Bruders Aaron und seiner Schwester Angel, mit denen er einige gemeinsame Auftritte hatte. 2002 veröffentlichte er sein erstes Soloalbum Now or Never. Dieses brachte ihm einige Anerkennung unter den Kritikern, wurde es doch positiv gelobt (wenn auch eher selten). Doch Carter konnte den Konkurrenzkampf mit seinem Konkurrenten Justin Timberlake, der ungefähr zeitgleich sein Soloalbum veröffentlichte, nicht mithalten und so konnte das Album nur einen Achtungserfolg verbuchen.

In der Vergangenheit hatte Carter eine Beziehung mit Willa Ford, die allerdings aufgrund ihrer Eifersucht und ihrer Besitz ergreifenden Art endete. Dann war er mit Hotelerbin und Hollywood Starlet Paris Hilton liiert. Ende 2003 wurde dies öffentlich. Die Beziehung endete im Juli 2004. Sein Paris Tattoo, welches während der Beziehung mit der Hotelerbin entstand, ließ er später mit einem Totenkopf und dem Schriftzug „Old habits die hard“ (Alte Gewohnheiten wird man nur schwer wieder los) überdecken. Ende 2005 machte das Gerücht die Runde, Carter habe sich mit der chinesischen Entertainerin Bai Ling verlobt. Dies Gerücht wurde jedoch nie bestätigt und auch von ihm selber dementiert. Nick Carter betonte desöfteren, dass er sein Singleleben genießt.

Carters Eltern ließen sich im Jahre 2003 scheiden. Sein Vater heiratete am 1. April 2004 Ginger Elrod. Am 7. Juni 2005 wurde Carters Halbbruder Kanden Brent geboren. Er hat auch eine jüngere Stiefschwester namens Taelyn, die Ginger mit in die Ehe brachte.

Am 29. September 2006 erzählte Carter in der US-Radioshow von Howard Stern, dass er seine Jungfräulichkeit an Debra Lafave verlor. Die beiden waren damals Schulkameraden und hatten eine Beziehung, die anderthalb Jahre dauerte. Diese endete als Lafave Carter mit einem Mädchen betrog. Die spätere Lehrerin Lafave wurde später wegen sexuellem Missbrauchs Schutzbefohlener angeklagt. Sie hatte eine intime Beziehung zu einem 14jährigen Schüler gepflegt.

Mitte des Jahres 2006 bezog Carter mit seinen vier Geschwistern ein Haus in LA, um für eine Reality-Serie (House of Carters, E!) ihre familiären Probleme in den Griff zu bekommen. Nick wurde öfters von seinen Geschwistern vorgeworfen, dass er sich eher wie ein Vater statt ein Bruder verhält. Zudem werden Annäherungsversuche zwischen Nick und seiner Mutter gezeigt, zu der er seit mehreren Jahren keinen Kontakt mehr hat. Highlight der Serie ist ein handfester Streit zwischen Nick und Aaron. Nick beschuldigt Aaron nicht loyal gewesen zusein, nachdem Nick mit Paris Hilton Schluss gemacht und Aaron sich heimlich mit ihr getroffen hatte.

2008 gestand Carter, dass er jahrelang drogen- und alkoholsüchtig gewesen war, aber seine Sucht nun überwunden hätte. Nachdem ihm sein Arzt eine Erkrankung des Herzmuskels bescheinigt hatte, änderte Nick sein Leben radikal. Er ging ins Fitnessstudio, ernährte sich gesund und schwor dem Alkohol ab.

2010 brachte er seinen Kurzfilm "The Pendant" heraus, in diesem ist er nicht nur Hauptdarsteller, sondern auch Drehbuchautor und Regisseur. Regie führte er auch für seine neue Single "Just one kiss" die 2011, als erste Single seines neues Albums "I'm taking off" erschien.

Diese Wiki bearbeiten

API Calls