Zum
YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Biografie

1. Mr. Big ist eine Hard-Rock-Band aus den USA, die von 1988 bis 2002 bestand.

Die Gründung

Die Band wurde 1989 von Billy Sheehan, der als einer der besten Bassisten in der Hard Rock/Heavy Metal-Szene gilt, nach einer Jamsession mit Paul Gilbert gegründet. Sheehan hatte zuvor schon mit seiner Band Talas und als Teil der Begleitband von David Lee Roth Erfahrungen gesammelt. Zusätzlich zu Paul Gilbert, der für sein virtuoses Gitarrenspiel bekannt ist, sucht er sich den Sänger Eric Martin sowie Pat Torpey (Schlagzeug) als Bandmitglieder aus. Unter einem Major-Label erscheint 1989 das selbstbetitelte Debütalbum, das die Singles "Big Love" und "Addicted To That Rush" enthält.

Durchbruch und erste Probleme

Den Durchbruch schafften Mr. Big 1992, als sie mit der Akustikballade "To Be With You" weltweit die Charts stürmen; in Deutschland und den USA erreichen sie sogar die Nummer eins. Zu diesem Zeitpunkt werden bereits erste Spannungen deutlich und es kommt während der Proben und Auftritte immer öfter zu offenen Streitereien zwischen den Bandmitgliedern. Ab diesem Zeitpunkt spielt sich ihre Karriere zum größten Teil in Japan ab, wo sie zu den erfolgreichsten internationalen Künstlern gehören. Durch diesen Umstand geraten sie auch international immer mehr in Vergessenheit.

Mit der Coverversion von Cat Stevens' "Wild World" machen sie 1993 noch einmal auf sich aufmerksam, bevor der Untergang beginnt. Aufgrund der immer stärker werdenden Spannungen in der Band steigt Gitarrist Paul Gilbert nach der "Hey Man Tour" (1996) aus.

Das Ende der Band

Nach dem Ausstieg von Gilbert legt die Band erstmal eine Pause ein, um später Richie Kotzen als Ersatz in die Band aufzunehmen und um die regelmäßigen Japan-Tourneen zu bestreiten. Sechs Livemitschnitte, darunter der Dreiteiler "Japandemonium" (1990, 1992, 1994) und "Live At Budokan" (1997) zeugen von der Begeisterung des fernöstlichen Publikums.

Zum Eklat kommt es nach der Veröffentlichung von "Actual Size" (2001): Kurz vor dem Auftakt der Japan-Tour fliegt Gründer Sheehan aus der Gruppe. Aufgrund des Drucks der Organisatoren muss er wieder einsteigen, erfüllt seine Rolle aber nur aufgrund vertraglicher Verpflichtungen. Im Februar 2002 gibt die Band ihre endgültige Auflösung bekannt. Die genauen Hintergründe schildert die Band auf Ihrer Website und bedankt sich dort auch bei ihren Fans.

Reunion 2010!

2. Britische Pop Rock-Band

Diese Wiki bearbeiten

API Calls