Zum
YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Biografie

Matchbox Twenty (ursprünglich Matchbox 20, typsetzen matchbox twenty) ist eine Rockband aus Orlando im US-Bundesstaat Florida. Neben den fünf Bandmitgliedern Rob Thomas, Brian Yale, Paul Doucette, Adam Gaynor und Kyle Cook gilt Produzent Matt Serletic als inoffizielles sechstes Mitglied. Weltweit verkaufte die Band über 20 Millionen Alben und ist somit zu einer der erfolgreichen Bands der letzten Jahre zu zählen. Singles wie Push, 3am, If You’re Gone, Bent und andere sorgten dafür, dass matchbox twenty mehr US-Nummer-Eins-Hits über einen längeren Zeitraum in den Adult-Top-40-Charts hatten als jede andere Band.

Bandgeschichte

Rob Thomas, Brian Yale (Spitzname: Pookie) und Paul Doucette spielten zuerst in der Band Tabitha's Secret, bevor sie 1995 zusammen mit Adam Gaynor und Kyle Cook Matchbox 20 gründeten.

2000 änderte sich mit der Veröffentlichung ihres zweiten Albums mad season by matchbox twenty die Schreibweise des Bandnamens von Matchbox 20 in matchbox twenty.

Nachdem matchbox twenty fast zwei Jahre im Zuge eben dieses Albums auf Tour waren, gönnten sie sich im Oktober 2001 eine Pause, um sich Zeit für die eigenen Familien und andere Projekte zu nehmen. So schrieb der Sänger und Kopf der Band, Rob Thomas, in dieser Zeit Songs u.a. für Willie Nelson, Mick Jagger, Carlos Santana und Marc Anthony. Gitarrist Kyle Cook arbeitete mit seiner zweiten Band The New Left und Schlagzeuger Paul Doucette und Gitarrist Adam Gaynor versuchten sich an eigenen Songs.

Im April 2002 traten matchbox twenty anlässlich des Konzerts Willie Nelson and Friends: Stars and Guitars in Nashville wieder zusammen auf.

Die Arbeiten zu ihrem dritten Album More than you think you are begannen offiziell im Juni 2002 in den berühmten Bearsville Studios im ländlichen Woodstock, New York. Die abschließenden Arbeiten fanden dann in der Hit Factory in New York City statt. Erstmalig sind auf diesem Album im Gegensatz zu den vorherigen, in denen Rob Thomas als Hauptkomponist auftrat, auch Beiträge vorhanden, an denen die anderen Bandmitglieder mitschrieben (Feel, Soul von Paul Ducette und Kyle Cook), teilweise sogar ausschließlich (Could I be you von Paul Ducette).

Im Mai 2004 erschien die Konzert-DVD Show: A Night in the Life of matchbox twenty, auf der neben den 20 Songs auf der ersten Disk auch noch Zusatzmaterial wie Songtexte und Dokumentationen auf der zweiten vertreten sind.

Seit der letzten Veröffentlichung hat sich die Band eine Auszeit genommen, um eigene Projekte und persönliche Interessen zu verfolgen. So hatte Rob Thomas seitdem bereits verschiedene erfolgreiche Veröffentlichungen als Solokünstler.

Adam Gaynor verließ im Februar 2005 offiziell die Gruppe.

2007 erschien das Album "Exile on Mainstream" der nunmehr als Quartett auftretenden Gruppe. Neben fünf neuen Titel enthält es eine Zusammenstellung der erfolgreichsten Singles der vergangenen Jahre.

Diese Wiki bearbeiten

API Calls