Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

L.A. Guns sind eine US-amerikanische Hard Rock-Band, die Ende der 1980er Jahre ihre größten Erfolge feierte.

Geschichte

Die frühen Jahre

Die L.A. Guns werden 1983 von Gitarrist Tracii Guns und Schlagzeuger Rob Gardner gegründet. Zum ersten Line Up der Band gehören ebenfalls Bassist Ole Beich und ex-Rapidfire Sänger Axl Rose. Rose verlässt die Band noch vor den Aufnahmen zum ersten Demo und gründet die Band Hollywood Rose. Sein Nachfolger wird Michael Jagoszg, mit dem die L.A. Guns 1984 ihr erstes Demo in Angriff nehmen. Kurz darauf schließen sich die beiden Bands L.A. Guns und Hollywood Rose, bzw die Mitglieder Tracii Guns, Rob Gardner, Axl Rose, Duff McKagan und Izzy Stradlin zusammen und nennen sich fortan Guns N' Roses. Als Tracii bei Guns N' Roses durch Slash ersetzt wird, ruft er die L.A. Guns erneut ins Leben. Neu zur Band gehören nun neben Tracii, Basser Mick Cripps, Schlagzeuger Nickey Alexander, Sänger Paul Black und der zweite Gitarrist Robert Stoddard. In dieser Besetzung macht die Band auf dem Sunset Strip auf sich aufmerksam und kann das Interesse diverse Plattenfirmen auf sich ziehen. Als die Band schließlich einen Plattenvertrag unterkritzelt, verändert sich die Besetzung radikal. 1987 nehmen Gitarrist Stoddard und Sänger Black den Hut. Mick Cripps wechselt vom Bass an die Gitarre und neu zur Band stoßen Bassist Kelly Nickels und Sänger Phil Lewis. Lewis machte zuvor mit der Band Girl auf sich aufmerksam. Nach den Aufnahmen zum Debutalbum wird Schlagzeuger Nickey Alexander durch den ex-W.A.S.P. Drummer Steve Riley ersetzt.

Die ersten Erfolge

Das selbstbetitelte L.A. Guns Debutalbum erscheint 1988 und schafft es bis in die amerikanischen Top 50. Nicht zuletzt auch durch den Erfolg von Guns N' Roses genießen die L.A. Guns zu dieser Zeit großes Ansehen und stehen neben Guns N' Roses und Faster Pussycat für den neuen Stilbegriff Sleaze Rock. Die Band ist Teil einer neuen Rockgeneration und ihre Videos werden auf MTV rauf und runter gespielt. 1989 erscheint das zweite Album „Cocked And Loaded“, das es bis in die Top 40 der amerikanischen Charts schafft. Die Single „The Ballad Of Jane“ avanciert zum größten Hit der Band und beschert ihnen ein Platinalbum in den USA für über eine Million verkaufter Tonträger. Auch das nächste Album „Hollywood Vampires“ (1992) erreicht Platin in den USA. Eine Europatournee im Vorprogramm von Skid Row folgt. Die Band spielt daraufhin eine Cover Ep namens „Cuts“ ein, auf der Michael Gershima anstelle von Steve Riley an den Drums sitzt. Als die verbleibenden Bandmitglieder auch Gründer Tracii Guns feuern, sind die L.A. Guns am Ende und lösen sich auf.

Die Jahre der Veränderung

Tracii Guns reformiert die Band 1995 für das Album „Vicious Circle“ und die Zeit der großen Besetzungswechsel beginnt. Die neu reformierte Besetzung Lewis, Guns, Cripps, Nickels und Riley hält nicht lange und so bleibt als einzige Konstante über die nächsten Jahre Gitarrist Tracii Guns und Drummer Steve Riley. Sieben weitere Alben mit vier weiteren Sängern (deren bekanntester wohl ex Love/Hate-Röhre Jizzy Pearl ist), drei verschiedenen Bassisten und diversen zweiten Gitarristen tragen nicht unbedingt zum Erfolg der Band bei. 2002 verlässt schließlich auch Tracii Guns die Band und veröffentlicht mit Mötley Crüe Bassist Nikki Sixx mit der Band Brides Of Destruction das Album „Here Come The Brides“, gefolgt von ausgedehnten Tourneen durch Amerika und Europa. Heute bestehen die L.A. Guns aus Sänger Phil Lewis, dem neuen Gitarristen Stacey Blades, Basser Adam Hamilton und Schlagzeuger Steve Riley.

Bandbesetzung

Aktuelle Besetzung

* Phil Lewis – Gesang
* Stacey Blades – Gitarre
* Adam Hamilton – Bass
* Steve Riley – Schlagzeug

Weitere frühere Mitglieder

* Axl Rose – Gesang
* Michael Jagoszg – Gesang
* Paul Black – Gesang
* Chris Van Dahl – Gesang
* Ralph Saenz – Gesang
* Joe Leste – Gesang
* Jizzy Pearl – Gesang
* Tracii Guns – Gitarre
* Robert Stoddard – Gitarre
* Mick Cripps – Gitarre, Bass
* Johnny Crypt – Gitarre
* Keff Ratcliffe – Gitarre
* Muddy – Gitarre
* Ole Beich – Bass
* Kelly Nickels – Bass
* Stephen Adika – Bass
* Chuck Garrick – Bass
* Brent Muscat – Bass
* Robbie Gardner – Schlagzeug
* Nickey Alexander – Schlagzeug
* Michael Gershima – Schlagzeug

Diese Wiki bearbeiten

API Calls