Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Karel Černoch (* 12. Oktober 1943 in Prag; † 27. Dezember 2007 in Prag) war ein tschechischer Sänger, Komponist und Moderator.

In den 1960er Jahren sang Černoch, am Anfang seiner Sängerkarriere, bei verschiedenen Rockbands. Für das Protestlied „Ein ganz gewöhnliches Lied“ auf dem Festival „Bratislavská lyra“ gegen die sowjetische Besetzung der Tschechoslowakei 1969 erhielt er ein Auftrittverbot. In den 1970er Jahren sang er in Theatern und einigen Bands und entwickelte seinen Stil mit seiner Drei-Oktaven-Stimme über Rockmusik, Jazz, Popmusic und Musicals. Ab 1989 war er zudem als Musicaldarsteller populär. Er war ebenso als Komponist und Moderator tätig.

Dem Musikpublizisten Aleš Opekar zufolge gehörte Černoch neben Karel Hála und Karel Gott zu den drei besten tschechischen Pop-Sängern, was die Stimmfarbe und den Stimmumfang betrifft.

Er starb an den Folgen von Darmkrebs.

Diese Wiki bearbeiten

API Calls