Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Rent ist das letzte Werk des Komponisten und Autoren Jonathan Larson (1960–1996), der am Tag der Premiere an einem Aortenaneurysma starb.

Das Musical, das unter anderen den Tony Award für „Best Musical“ und den Pulitzer-Preis für „Best Drama“ gewann, basiert auf Giacomo Puccinis Oper "La Bohème", die wiederum auf dem Buch „Les scènes de la vie de bohème“ von Henri Murger basiert.

Rent erzählt die Geschichte zweier junger New Yorker Künstler, Filmemacher Mark und Musiker Roger (Rodolpho in La Bohème), die die Miete zu ihrem Apartment nicht mehr zahlen können. Ironischerweise ist der Vermieter ihr früherer Mitbewohner Benny. Die Handlung beginnt mit einem Überfall auf ihren Freund Collins mitten auf der Straße und der bekennenden Revolution gegen die Miete. Musetta taucht in Person der drogenabhängigen Mimi auf, und das Thema Homosexualität wird durch den Transvestiten Angel und das ewig zankende Paar Maureen und Joanne behandelt. Ein anderes wichtiges Thema ist Aids.

Rent läuft seit dem 29. April 1996 ununterbrochen am Broadway und ist mittlerweile in die Top-10 der am längsten non-stop laufenden Broadwaymusicals aufgestiegen, leider wird es am 07.09. 2008 das letzte Mal auf der Bühne des Nederlander Theaters am Broadway zu sehen sein. 2005 wurde Rent verfilmt. Ein Großteil der Originalbesetzung konnte hierfür unter Vertrag genommen werden, so zum Beispiel Idina Menzel, bis Ende 2004 als Elphaba im erfolgreichen Broadwaymusical Wicked – Die Hexen von Oz zu sehen, und Adam Pascal (unter anderen Radames in Aida).

Diese Wiki bearbeiten

API Calls