Player wird geladen ...

Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

We’re currently migrating data (including scrobbles) to our new site and to minimise data disruption, we’ve temporarily suspended some functionality. Rest assured, we’re re-activating features one-by-one as soon as each data migration completes. Keep an eye on progress here.

Falkenbach ist ein Skaldic Metal-Projekt des in Deutschland (Düsseldorf) lebenden Vratyas Vakyas (zu Deutsch etwa: „Der suchende Wanderer“; eigentlich: Markus Tuemmers).

Bandgeschichte

Ins Leben gerufen wurde Falkenbach im Jahre 1989 mit der Veröffentlichung des ersten Demobandes Havamal, von dem nur neun Kopien produziert wurden. Zu Beginn handelte es sich dabei um sehr folkloristische Musik, mit akustischer Gitarre, Perkussion und klarem Gesang, später bewegte sich die Musik immer mehr in Richtung Metal. Bis zum Jahre 1995 wurden zahlreiche weitere Demos aufgenommen, die mit Ausnahme von „Laeknishendr“ auf jeweils neun Exemplare limitiert waren. Eigenen Aussagen zufolge hat es über die Jahre mindestens sieben Demobänder in Kleinstauflagen gegeben. 1995 begannen die Arbeiten am Debütalbum En their medh riki fara … („Und glorreich werden sie passieren …“), am 29. Juli 1996 wurde es von No Colours Records veröffentlicht.

1998 erschien das Nachfolgealbum Magni blandinn ok megintiri … („Gemischt mit Stärke und stolzer Pracht …“) bei Napalm Records. Danach wurde es still um das Projekt, bis sich Tümmers 2003 mit Ok nefna tysvar ty … („Und rufe zweimal ‚Tyr‘ …“) zurückmeldete. Zum ersten Mal waren mit drei Musikern der luxemburgischen Symphonic-Metal-Band Vindsval weitere Personen an Falkenbach beteiligt. Am 25. November 2005 erschien das vierte Album, Heralding – The Fireblade. Es enthält Stücke, die auf dem ursprünglich geplanten Debütalbum Fireblade veröffentlicht werden sollten, und weitere Neuaufnahmen alter Demos.

Im Jahr 2006 erschienen die beiden Falkenbach-Tribut-Alben …an homage to Falkenbach Part I und Part II mit Songs von Eluveitie, Bewitched, Racheengel und weiteren Bands in einer Auflage von 500 Exemplaren.

Präsentationen

API Calls