Player wird geladen ...

Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Eumir Deodato wurde am 22. Juni 1943 in Rio de Janeiro geboren und ist ein brasilianischer Jazz-Pianist, Arrangeur, Komponist, und Produzent.

Deodato arbeitete bereits in den 1960er Jahren als Pianist und Arrangeur in Rio de Janeiros Bossa Nova Szene. Seine einzigartige Musik avanciert zwischen stark perkussivem Elementen und Orgeltönen. Deodato war ein sehr etablierter Musiker in der produktiven Musikszene Rios und hat bei zahlreichen Aufnahmen mitgewirkt.
Nach seiner Emigration in die USA 1967 macht er sich zu Beginn der 1970er Jahre einen Namen als Jazz- und Funkmusiker. In dieser Zeit arbeitete er unter anderem mit Walter Wanderley, Milton Nascimento, Antonio Carlos Jobim, Marcos Valle und Joao Donato zusammen.

Sein Debutalbum "Prelude" brachte ihm 1973 den großen internationalen Durchbruch. Die eigenwillige Mischung aus Klassik und Big Band, Jazz und Rock überschritt die Grenze zwischen E-Musik und U-Musik. Vor allem seine Funk-Version von Also sprach Zarathustra wurde ein großer Erfolg und brachte ihm einen Grammy und weitere Auszeichnungen ein. Auch der 1973 aufgenommene Nachfolger "Deodato 2" vereinigte ähnliche Crossover- und Fusion-Sounds, neben Eigenkompositionen wiederum bekannte Werke der E-Musik, etwa Rhapsody in Blue von George Gershwin oder die Pavane von Maurice Ravel.

Präsentationen

API Calls