Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Enthroned entstand aus der Death-Metal-/Grindcore-Band Blasphereion und wurde 1993 von Cernunnos (Dan Vandeplas) gemeinsam mit Gitarrist Tsebaoth und Sänger Sabathan, der auch den Bass übernahm, gegründet. Die Band spielte 1994 bereits ihre erste Demoaufnahme ein. Nachdem einige Plattenlabels auf sie aufmerksam wurden, wurde ihre erste Split-EP mit Ancient Rites unter Afterdark Records veröffentlicht.

1995 wurde ihr erstes Studioalbum Prophecies of Pagan Fire unter Evil Omen Records (Osmose Productions) auf den Markt gebracht und Gitarrist Nornagest stieß hinzu. Im selben Jahr wurde auch Tseboath durch Nebiros ersetzt, welcher Nornagests brutalen barbarischen Stil ergänzte.

Seit der Veröffentlichung ihrer ersten Demo spielte Enthroned bereits mit Marduk, Enslaved, Dark Funeral, Angel Corpse und Emperor. Ende 2006 ging die Band mit Ancient Rites und Bewitched auf Europa-Tour.

Im April 1997, als Enthroned mit den Aufnahmen für ihr zweites Studioalbum Towards the Skullthrone of Satan beginnen wollte, nahm sich Schlagzeuger Cernunnos das Leben. Trotzdem setzte die Band die Aufnahmen mit dem Session-Schlagzeuger Da Cardoen fort. Mit dem Auftritt 1998 am Dragons Blaze Festival in Belgien spielte auch der neue Schlagzeuger Namroth Blackthorn sein erstes Konzert mit der Band. Im April 1998 tourte die Band erneut mit Dark Funeral durch Europa und veröffentlichte die EP Regie Sathanas zu Ehren ihres verstorbenen Band-Kollegen Cernunnos. Am Ende des Jahres ging die Band mit Hecate Enthroned und Usurper auf Tour und begann mit den Aufnahmen für ihr drittes Album The Apocalypse Manifesto in den berühmten schwedischen Abyss Studios. Veröffentlicht wurde das Album im Mai 1999, gefolgt von einigen Live-Auftritten, unter anderem eine neuerliche Europatour mit Marduk.

Im Jahr 2000 wurde Gitarrist Nebiros mit Nerath Daemon ersetzt. Nach einer Tour durch Deutschland und einigen weiteren kleineren Auftritten begann die Band, ihr viertes Studioalbum Armoured Bestial Hell im deutschen Real Sound Studio einzuspielen, welches im April 2001 veröffentlicht wurde. Namroth Blackthorn trat aus der Band aus und wurde durch Alsvid ersetzt. Mit ihm am Schlagzeug, spielte Enthroned zahlreiche Konzerte in Europa und in den Vereinigten Staaten.

Anfang 2002 unterschrieb die Band einen Vertrag mit dem österreichischen Plattenlabel Napalm Records, unter dem ihr fünftes Studioalbum Carnage in Worlds Beyond veröffentlicht wurde. Im Juni 2003 wurde die Band erneut umstrukturiert. Nguaroth ersetzte Nerath Daemon an der Gitarre und der Posten am Schlagzeug wurde von Glaurung übernommen. Im Sommer 2003 tourte Enthroned durch Südamerika und veröffentlichte ihr sechstes Album XES Haereticum.

Ihr erstes offizielles Livealbum Black Goat Ritual: Live in thy Flesh wurde in Porto Allegre, Brasilien aufgenommen und 2005 veröffentlicht. Nach einigen Konzerten und Festivals verließ der langjährige Sänger Sabathan die Band, Nornagest übernahm den Gesang und Phorgath wurde als Bassist in die Band aufgenommen.

Im Juni 2007 wurde Enthroneds siebentes Studioalbum Tetra Karcist aufgenommen. Für die Aufnahmen spielte Alsvid, der ehemalige Schlagzeuger, das Schlagzeug ein. Nach den Aufnahmen für das Album übernahm Ahephaïm das Schlagzeug. Am Beginn des Jahres 2008 unterschrieb Enthroned einen neuen Vertrag mit dem schwedischen Label Regain Records.

Im März 2010 wurde das achte Studioalbum der Band unter dem Namen Pentagrammaton veröffentlicht.

Bandmitglieder:
Lord Sabathan - Gesang, Bass
Nornagest - Gitarre, Gesang, FX
Glaurung - Schlagzeug
Nguaroth - Gitarre

Diese Wiki bearbeiten

API Calls