Zum
YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Biografie

Emma Pollock (*1971) ist eine schottische Sängerin, Gittaristin und Liedermacherin. Ex-Delgados-Sängerin Emma Pollock mit Soloalbum. „The Best in Britain“ - so überschwänglich lobte der legendäre, 2004 verstorbene Radio-Moderator und DJ John Peel einmal die Delgados, die er immer wieder in seine Shows einlud. Die schottische Band war spätestens nach ihrem gefeierten Album „The Great Eastern“ (2000) kein Geheimtipp von der Insel mehr, sondern bildete eine Art Epizentrum der schottischen Indie-Pop-Szene. Auf dem bandeigenen Label „Chemikal Underground“ der Delgados erschienen die ersten Alben von Arab Strap, Mogwai oder Bis. 2004 brachten sie mit „Univeral Audio“ ein eher poplastiges Album heraus, ein Jahr später löste die Band sich auf, weil Bassist Stewart Henderson eigene Wege gehen wollte. 2007 legt die Ex-Delgados-Sängerin Emma Pollock mit „Watch the Fireworks“ ihr erstes Soloalbum vor, und schreibt die Bandgeschiche auf ihre eigene Weise fort. Und sie knüpft dort an, wo Watch The Fireworks aufhörte mit dem zweiten Album „The Law of Large Numbers" aus dem Jahr 2010 Musikalische Traumtänzereien mit stellenweise unkonventionellen Arrangements. Pollock zeigt ein weiteres Mal, dass sie Melodien blind beherrscht. Stück für Stück bestechen Harmonie und Gesang, begleitet durch ein ruhiges und zugleich doch sehr bestimmtes Piano. Viel mehr als eine Reminiszenz an die alte Band. Fünfeinhalb Jahre war es still um die schottische Songwriterin Emma Pollock. Nun erscheint mit „In Search of Harperfield“ das bisher beste Album ihres bisherigen Schaffens. Ohne begleitendes Werbegerassel. Ohne breit angekündigte und prätentiöse Comeback-Geste – Ein Album voll mit komplexem Songwriting für Hörer, denen Julia Holter zu kühl und Joanna Newsom zu exaltiert ist. Zusammengehalten wird das musikalische Facettenreichtum des neuen Emma Pollock Albums von der dunkel schimmernden Nostalgie ihrer Lyrics. Ob sie vom Haus auf dem Land erzählt, in dem sie als Kind aufgewachsen ist, vom Tod ihrer Mutter oder von der Erkrankung des Vaters. Stets weisen die Songs über die eigene Biographie hinaus und erkunden dabei die verworrene Natur der menschlichen Existenz.

Diese Wiki bearbeiten

API Calls