Zum
YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Biografie

Del Tha Funkee Homosapien, (* 12. August 1972 in Oakland, Kalifornien als Teren Delvon Jones) auch bekannt unter dem Pseudonym Deltron, ist ein US-amerikanischer Rapper. Er wurde vor allem durch seinen innovativen, experimentellen und humorvollen Stil bekannt.
Jones begann seine Karriere in der Begleitband Da Lench Mob seines Cousins Ice Cube. 1991 veröffentlichte er sein erstes Solo-Album I Wish My Brother George Was Here, welches von Ice Cube produziert wurde.

Die folgende Veröffentlichung No Need For Alarm 1994 kam ohne Ice Cube zustande. Das Album war kein kommerzieller Erfolg, weshalb sich seine Plattenfirma Elektra Records von Jones trennte. Er gründete sein eigenes Plattenlabel Hiero Imperium, auf dem dann das Album Future Development 1998 erschien.

Mit Hilfe der neu gegründeten Band Hieroglyphics produzierte er die Platte Third Eye Vision. Das Album wurde sowohl von der Kritik als auch von den Fans einhellig gepriesen.

Sein viertes Album Both Sides of the Brain erschien 2000.

Wieder einmal gründete Del eine Band, Deltron 3030. Zusammen mit Dan the Automator und Kid Koala übernimmt Del den Part der fiktiven Person Deltron Zero. Deltron 3030 soll eine futuristische Band aus dem Jahre 3030 darstellen und gilt als Vorreiter der Band Gorillaz, in der Del ebenfalls auftritt.

Diese Wiki bearbeiten

API Calls