Zum
YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Biografie

Die Dave Matthews Band ist eine US-amerikanische Jamrockband. Sie wurde vom südafrikanischen Sänger, Gitarrist und Songwriter David John Matthews Anfang 1991 in Charlottesville, Virginia gegründet. Er gründete die Band zusammen mit Schlagzeuger Carter Beauford, Bassist Stefan Lessard, Saxophonist LeRoi Moore, Violinist Boyd Tinsley und Keyboarder Peter Griesar. Letzterer verließ die Band jedoch schon Anfang 1993. Von 1997 bis 2008 wurde das Keyboard von Butch Taylor als dauerhaftem Gast besetzt. Dieser wiederum verließ die Band im Jahr 2008 unmittelbar vor Tourneestart. Saxophonist LeRoi Moore starb unerwartet am 19. August 2008 an den Folgen eines Unfalls am 30. Juni 2008.

Der Stil der Band ist geprägt durch die recht unorthodoxe Besetzung (akustische Gitarre, Bass, Schlagzeug, Keyboards, Saxophon, Geige) und dem daraus resultierenden Sound. Mit ihrer Mixtur aus Rock, Pop, Jazz, Folk und Funk verschafften sie sich schnell einen guten Ruf in der lokalen Jamrock-Musikszene. Dementsprechend groß ist die Anzahl an prominenten Gastmusikern, die während der ausgedehnten Live-Tourneen immer wieder die – nach LeRoi Moores Tod nunmehr vierköpfige – Band bei einzelnen Stücken begleiten und den Stücken neue Interpretationen geben: so z. B. Neil Young, Warren Haynes, Carlos Santana, Béla Fleck, Phish, Ziggy Marley oder John Mayer, um nur wenige zu nennen. Bei der Sommertour 2008 waren nun Tim Reynolds an der E-Gitarre und bereits seit 2005 Rashwan Ross dauerhaft vertreten.

Diese Wiki bearbeiten

API Calls