Player wird geladen ...

Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

We’re currently migrating data (including scrobbles) to our new site and to minimise data disruption, we’ve temporarily suspended some functionality. Rest assured, we’re re-activating features one-by-one as soon as each data migration completes. Keep an eye on progress here.

Comeback Kid sind eine seit 2002 bestehende Melodic Hardcore und Hardcore-Punkband aus Winnipeg, Kanada.

Die Band wurde 2002 vom Sänger Scott Wade zusammen mit dem späteren Gitarristen der Band, Andrew Neufeld, gegründet. Schnell werden Jeremy Hiebert aus Andrews eigentlicher Band, als zweiter Gitarrist, und Cliff Heide und Kyle Profeta für den Bass und das Schlagzeug zusammen getrommelt um schnellen melodiösen Hardcore-Punk zu spielen.

Nach den ersten Auftritten und den ersten Demos folgt der Vertrag mit dem californischen Label Facedown Records im März 2003. Auf diesem erfolgt dann die Veröffentlichung des ersten Longplayers "Turn it Around". Danach ist die Gruppe sehr viel auf Tour, unter anderem mit Terror, Throwndown und Every Time I Die.

Das zweite Album "Wake The Dead"(Victory Records) wird Ende 2004 aufgenommen. Dort ist aber nicht mehr Cliff am Bass zu hören. Für ihn findet sich mit Kevin Call Ersatz. Vor der Veröffentlichung des Albums gehen die Jungs bereits wieder auf Tour.

2006 reisen sie mit anderen Hardcore- und Metalcore-Bands, wie etwa Sick of it all, Madball, Walls of Jericho und Terror, im Rahmen der Persistence Tour auch nach Deutschland.

Noch ehe die Aufnahmen zum dritten Studioalbum "Broadcasting…" 2006 beginnen können, verlässt Sänger Scott Wade die Band. Daraufhin wechselt Andrew Neufeld von der Gitarre ans Mikro. Neufeld´s Gitarrenpart übernimmt ab sofort Casey Hjelmberg.

2007 tritt Bassist Kevin Call aus der Band aus, der von Matthew Keil ersetzt wird.

2008 veröffentlichen Comeback Kid die Live- CD/DVD "Through The Noise", welche im Werk 2 in Leipzig aufgenommen wurde. Auf das Live- Album folgt eine ausgedehnte Tour, u.a. mit Misery Signals und Bane.

2010 sind Comeback Kid beim Area4 sowie dem Highfield-Festival vertreten, um ihr, für September angekündigtes, viertes Studioalbum "Symptoms and Cures" zu promoten. Darüber hinaus spielen sie im November auf der Never-Say-Die-Club-Tour, neben Parkway Drive, Bleeding Through und weiteren Bands aus dem Hardcore- und Metalbereich, in Europa.

2014 gibt Kyle Profeta auf seiner Facebookseite bekannt, dass er die Band verlassen hat.

Präsentationen

API Calls