Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Chastain ist der Name einer US-amerikanischen Heavy-Metal-Band, die nach ihrem Gründer und Gitarristen David T. Chastain benannt wurde.

Geschichte

Die Band wurde 1984 in Cincinnati gegründet. Zum ersten Line-Up gehörten die ehemalige Rude Girl-Sängerin Leather Leone, der Bassist Mike Skimmerhorn und Schlagzeuger Fred Coury, der später bei Cinderella spielte.

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten durch das Debütalbum Mystery of Illusion, das noch im selben Jahr aufgenommen wurde, folgten die beiden Alben Ruler of the Wasteland (1986) und The Seventh of Never (1987). Auf beiden Alben ist bereits Ken Mary zu hören, der Nachfolger von Fred Coury.

Es folgte der neue Bassist David Harbour auf dem 1988er Werk Voice of the Cult, sowie For those who Dare aus dem Jahr 1990, als mit John Luke Hebert erneut der Schlagzeuger gewechselt werden musste, da es Ken Mary zu Alice Cooper zog.

Nach einigen Soloprojekten des Bandgründers erschien 1995 Sick Society, sowie 1997 In Dementia, das in neuer Besetzung eingespielt wurde: Nun sang Kate French, Kevin Kekes war am Bass und Dennis Lesh, der ehemals bei Trouble gespielt hatte, saß hinter dem Schlagzeug.

Bis zum Erscheinen des 2004er Albums In an Outrage hört man erneut nichts mehr von der Band. Auch dieses Mal hatte sich etwas an der Besetzung getan: Neben David Chastain und Sängerin Kate French, waren nun auch ihr Ehemann Larry Howe und Dave Starr (beide Ex-Vicious Rumors) mit an Bord.

Diese Wiki bearbeiten

API Calls