Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Brian Auger (* 18. Juli 1939 in London) ist ein britischer Jazz- und Rockorganist.

Auger wurde durch einen extremen Stil bekannt, der auch den Einsatz von Faustschlägen auf die Tastatur einschloss und durch elektronische Nachbearbeitung des Orgelklangs gekennzeichnet war.

1965 gründete er zusammen mit Rod Stewart, Julie Driscoll und John Baldry die Gruppe Steampacket. Nachdem Rod Stewart und John Baldry die Gruppe verlassen hatten, gründete Auger mit Julie Driscoll die Gruppe Trinity.

Nachdem Driscoll 1969 Trinity verließ, konnte Augers Gruppe nicht mehr an die Erfolge der späten 1960er Jahre anknüpfen und Auger löste Trinity 1970 auf. Auch mit seiner anschließend gegründeten Band Oblivion Express hatte Auger zunächst keinen übermäßigen Erfolg. Mitte der 1970er festigte sich der Gruppenstil. Der Oblivion Express trat mit Klaus Doldinger, Alexis Korner, Pete York und anderen Größen der populären Musik auf.

1974 zog Auger in die USA, wo er weiter Alben aufnahm. Er wandte sich vermehrt dem Jazz zu. 1985 beteiligte er sich an einer Neuauflage der Spencer Davis Group. Im gleichen Jahr erschien das Album Steaming, das Auger in Freiburg mit Colin Hodgkinson und Pete York aufgenommen hatte. Ab 1990 ging Auger mit Eric Burdon auf Tour.

Zuletzt trat Auger mit seinen Kindern Savannah und Karma wieder als Oblivion Express auf.

Diese Wiki bearbeiten

API Calls