Zum
YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Alexander Borodin war der uneheliche Sohn des georgischen Fürsten Luka Gedewanischwili (1772–1840) und dessen 24-jähriger Mätresse Awdotja Konstantinowna Antonowa. Da der Fürst verheiratet war, ließ er das Kind als den Sohn seines Dieners Porfiri Borodin registrieren. Der Vater, ein pensionierter Leutnant der russischen Armee, führte seine Herkunft auf die Herrscherfamilie Gedevanishvili des früheren georgischen Königreichs Imeretien zurück. Kurz vor seinem Tod hat er sich zu seinem Sohn bekannt.

Borodin wuchs bei seiner Mutter in St. Petersburg auf. Dort erhielt… mehr erfahren

Top-Titel

Top-Alben

Ähnliche Künstler

Shoutbox

Hinterlasse einen Kommentar. Logge dich bei Last.fm ein oder registriere dich.              

  • People who selfishly and stubbornly insist on tagging their music non-standardly like this detract from the Last.fm experience. It's not really clear what they're doing here, in fact.
  • brilliant! .. Galitzky's Aria <3
  • I agree with you.
  • Most of the other big composers have redirects on their names: so when you scrobble 'Shostakovich', last.fm interprets it as 'Dmitri Shostakovich'; same for Rachmaninoff, etc. Why not also for Borodin?
  • Please let's vote for "Alexander Borodin" because there're too many different entries for the same great composer! :o)
  • Listen to 'Polowetzer Tänze'.
  • Rather underrated, let's be honest

API Calls