Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Big Star ist eine amerikanische Rock 'n' Roll-Band der frühen 1970er Jahre

Die Band wurde 1971 in Memphis, Tennessee von Chris Bell (Gitarre, Gesang), Andy Hummel (Bass), Jody Stephens (Schlagzeug) und Alex Chilton (Gitarre, Gesang) gegründet.

Das Debütalbum "#1 Record" wurde 1972 veröffentlicht. Da es kommerziell erfolglos war, verließ Bell die Gruppe noch im gleichen Jahr, um eine Solokarriere zu beginnen. Das zweite Album "Radio City von 1974 wurde ebenfalls nur wenig verkauft. Hummel verließ die Band und wurde durch John Lightman ersetzt. Chilton und Stephens nahmen mit Produzent Jim Dickinson 1975 einige Lieder für ein Doppelalbum auf. Dabei wirkten einige Gastmusiker, unter ihnen auch Steve Cropper, mit. Nach den Aufnahmen löste sich die Band auf. Das Album wurde vier Jahre später unter dem Titel "Third veröffentlicht.

Erst später wurde die Band in der Fachwelt anerkannt. Die drei Alben Radio City, #1 Record und Third wurden vom Musikmagazine Rolling Stone auf die Liste der 500 Greatest Albums of All Time gesetzt. Chilton und Stephens trafen sich 1993 mit Jon Auer und Ken Stringfellow an der University of Missouri-Columbia für eine Wiedervereinigung und gingen auf Tournee. Einige Mitschnitte wurden veröffentlicht.

Anfang 2004 traf sich die Band, um neue Lieder aufzunehmen. Im September 2005 wurde "In Space veröffentlicht. 2006 wurde das Lied "I'm In Love With A Girl" für die TV-Werbung der Heineken-Brauerei verwendet. 23. Mai 2006 erschien Big Star, Small World, ein Tribute-Album, bei dem unter anderem Gin Blossoms, Wilco, Afghan Whigs und Whiskeytown mitwirkten.

Diese Wiki bearbeiten

API Calls